Home / Allgemeines / Bitcoin Ausstellung im MoneyMuseum in Zürich

Bitcoin Ausstellung im MoneyMuseum in Zürich

bitcoin-495994_640Das MoneyMuseum in Zürich, Schweiz, hat eine Bitcoin – Ausstellung eröffnet. Die Ausstellung zeigt Wissenswertes zu den Themen Bitcoin, Bitcoin Mining, Bitcoin Geldautomaten und vielen mehr. Die Ausstellung ist konzipiert, um den Besuchern den Bitcoin näher zu bringen und die Prinzipien der Kryptowährungen zu erklären. Die Ausstellung wurde von der Sunflower Foundation und der Schweizerischen Bitcoin-Community entwickelt.

Bitcoin Ausstellung im MoneyMuseum

Die Ausstellung bietet folgendes:

1. Doppelvitrine:
«Ursprung von Bitcoin»
Hier wird dargestellt, aus welchen Gedankenströmungen der Bitcoin entstanden ist und von welchen Tendenzen die Entwicklung beeinflusst wurde.

2. Doppelvitrine:
«Mining Equipment und Storage»
Hier wird gezeigt, wie Bitcoins produziert werden und wo sie gelagert werden können.

3. Doppelvitrine:
«Wo kann ich Bitcoins ausgeben?»
In der 3. Vitrine werden die Möglichkeiten der Verwendung der Bitcoins gezeigt.

Wandvitrinen:
«12 Bildertouren zum Thema Bitcoin»
Hier lernen Sie Grundlagen zu Bitcoin, Kontoeröffnung, Transfer und Geldbörse für Bitcoins.

Lernen Sie die Grundlagen des Bitcoin; darunter, wie man ein Bitcoin-Konto eröffnet, Zahlungen tätigt und empfängt und wie man ein Bitcoin-Wallet verwendet. Die Besucher können mit mehreren Komponenten der Ausstellung einschließlich Bitcoin Geldautomaten, interaktiven Bildschirmen und einen mit der Hand angetriebenen Bitcoin Miner interagieren.

Dies ist die erste Bitcoin Ausstellung seiner Art. Gerade weil die Kryptowährungen gerade auf dem Vormarsch sind, ist die Aufklärung der Öffentlichkeit sehr wichtig.

Das MoneyMuseum ist jeden 1. Freitag im Monat geöffnet. Führungen für Gruppen jederzeit nach Vereinbarung unter 044 242 76 80

Quelle: Sunflower
 Pixabay – Geralt / Public Domain CC0

About BTC-Germany

Check Also

Bitcoin with black clock

JP Morgan bezeichnet Bitcoin als Betrug

Offenbar ist Bitcoin inzwischen zu groß geworden. Die US-Investmentbank JP Morgan hat in einem offiziellen ...