Home / Allgemeines / Zinsen aufs Coinbase Konto erhalten

Zinsen aufs Coinbase Konto erhalten

Neues US-Gesetz soll Bitcoin schadenAktuell ist es nur ein gültiges Programm für ausgewählte US-Kunden der Cryptobörse, allerdings könnte Coinbase bei Erfolg das Angebot international ausweiten. Seit gestern sind auf der Cryptobörse tatsächlich die Zinsen drin, die uns Tagesgeld und Sparbuch schon lange nicht mehr liefern.

Crypto News: Zinsen aufs Coinbase Konto erhalten

1,25 % Jährliche Rendite erhalten US-Nutzer von Coinbase auf alle Einlagen in USD Coin. Der Cryptocoin wächst beständig und ist innerhalb der Gruppe der Stablecoins sogar der Top-Performer des laufenden Jahres.

USDC steht kurz davor die Top 20 nach Marktkapitalisierung zu knacken – das neue Coinbase Feature dürfte seinen Teil dazu beitragen, wenn es endlich soweit ist. Während Binance sogar noch höhere Renditen anbietet, müssen Nutzer auf Coinbase jedoch an keinem Lending-Programm teilnehmen, um die Zinsen zu erhalten. Es reicht aus, den USDC auf dem offiziellen Coinbase Account in der spezifischen Wallet zu halten, um die 1,25 % jährlich einzufahren.

Ein Programm, das man sich auch für Deutschland wünscht. Könnte es doch die Zinsen liefern, die viele große Banken seit Jahren nicht mehr bieten.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC Team

Check Also

McAfee, Altucher und Co. sehen Bitcoin bei einer Millionen US-Dollar

Cryptocoin Lending auf Binance

Binance hat die nächste Phase seines Cryptocoin Lendings gestartet. In dieser Phase wurden XRP, LTC ...