Home / Allgemeines / Die Winklevoss Brüder sehen Bitcoin bei 7 Billionen … irgendwann

Die Winklevoss Brüder sehen Bitcoin bei 7 Billionen … irgendwann

Die Winklevoss Brüder sehen Bitcoin bei 7 Billionen … irgendwannDie Winklevoss Brüder sind nicht nur Bitcoin-Großinvestoren, sondern stehen auch hinter der Börse Gemini. Angesprochen auf den Bitcoin Kurs der letzten Wochen machten sie klar, dass sie nicht vorhaben ihre Bitcoins abzustoßen.

Bitcoin News: Die Winklevoss Brüder sehen Bitcoin bei 7 Billionen … irgendwann

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin liegt inzwischen nur noch bei etwa 140 Milliarden US-Dollar (in der Spitze war sie bereits bei über 200 Milliarden US-Dollar). Den potentiellen Markt für den BTC sehen die Winklevoss sogar bei 7 Billionen US-Dollar und damit ungefähr 30- bis 40-Mal so hoch wie derzeit – ihre Prognose leiten die Brüder aus dem Goldmarkt ab, der momentan bei dieser Größenordnung liegt. Damit dürfte dann auch der Bitcoin Kurs auf fast ein halbe Millionen US-Dollar pro BTC steigen.

Die Meinung der Zwillinge ist natürlich nicht neutral. Zum einen gehört ihnen die Börse Gemini und zum anderen gelten sie als Bitcoin-Großinvestoren – erst vor wenigen Monaten wurden sie zusammen mit die ersten Bitcoin-Milliardäre der Welt.

Anderseits ist auch die Meinung der größten Bitcoin-Kritiker, wie Warren Buffett, Jamie Dimon (JP Morgan) und Vertreter von Goldman Sachs wenig neutral. Schließlich gehören sie zu den größten Profiteuren des derzeitigen Banken- und Finanzsystems und sehen in Bitcoin eine Gefahr für ihren Einfluss.

(Bildquelle: © lindama – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bitcoin cubes graph

Frankreichs Finanzminister ändert Meinung über Bitcoin

Bruno Le Maire ist Frankreichs Finanzminister und in seiner Funktion ist er schon mehrfach als ...