Home / Allgemeines / Wie legt man den Wert des Bitcoin fest?

Wie legt man den Wert des Bitcoin fest?

Jeder, der lang genug an der Welt der Kryptowährungen beteiligt war, wird sich an den Bitcoin der frühen Tage erinnern. Ja, die Zeiten, als man 10.000 Bitcoins zahlen musste, um eine Pizza zu kaufen. Es stimmt, dass, mit Ausnahme weniger Vorausschauender, die meisten von uns die Tage der kleinen Anfänge bis etwa November 2013, als der Bitcoin die 1.000 US-Dollar-Marke zum ersten Mal erreichte, herbeisehnen. Viele hätten sich wohl mehr eingedeckt.

Seitdem hat Bitcoin gleichermaßen die Aufmerksamkeit von Behörden, Kaufleuten und der Wall Street auf sich gezogen. Ohne Widerspruch war das Jahr 2014 ein gutes Jahr für Bitcoin und die Kryptowährungsgemeinschaft allgemein. Es ist ein Jahr, in dem die Welt die Installation von mehreren Bitcoin Geldautomaten auf dem ganzen Globus gesehen hat. Es ist auch das Jahr, in dem wir die Ideen und Richtlinien von einigen Finanzbehörden und Lizenzgebern gesehen haben.

Der Konsens ist daher, dass wir in Bitcoin einen verkörperten Wert haben. Und wir können mit Sicherheit sagen, dass der Bitcoin im Jahr 2015 eine zunehmend wichtigere Rolle in der globalen Finanzwelt einnehmen wird. Aber ein Aspekte des Bitcoins, worüber sich weiterhin viele Menschen die Köpfe zerbrechen werden, ist, wie man den Wert von Bitcoin oder irgendeiner anderen Kryptowährung bestimmen kann.

Traditionelle Ansätze zur Bewertung

Für die meisten traditionellen Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen oder Immobilien, bezieht sich die Bewertung auf den Cashflow eines Vermögenswertes oder Unternehmens, um einen fairen Preis für die zukünftigen Cashflows zu bekommen. Zum Beispiel, wenn es um Aktien geht, gibt es viele Unternehmen, die eine vergleichbare und historische Analyse zur Verfügung stellen können. Da es nur einen Bitcoin gibt, wird diese Methode unbrauchbar für die Bewertung.

Das Gleiche gilt für Instrumente, die verzinst werden. Bonds beispielsweise haben vorhersehbare Cashflows und alle, die Inhaber von Anleihen sind, warten und sammeln in festgelegten Intervallen ihre Prozente ein. Dies kann zwar auch auf die Blockchain Technologie aufgebaut werden, aber dennoch gibt es hier Probleme mit Bitcoin aufgrund des Fehlens von Geldleistungen. Immobilien als Investitionsprojekt erzeugen auch stetige Einnahmen, die in der gleichen Weise, wie Zinsen und Dividenden zu behandeln sind. Da Bitcoin nicht in die gleiche Schublade passt, erfordert dies eine andere Methode für die Bestimmung seines Wertes.

Die Bewertung des Bitcoin als Rohstoff

Der andere Ansatz ist es, Bitcoin als eine Ware zu beurteilen. Wert wird einer Sache gegeben, wenn jemand dazu bereit ist, für eine Ware zu bezahlen. Bitcoin hat wie Gold und Silber Eigenschaften einer Ware und einer Währung. Der beste Ansatz ist, Bitcoin als virtuelle Währungs-Ware zu behandeln.

Eine Bedingung für eine stabile Währung ist Knappheit. Gold und Bitcoin sind knapp und können somit als Wertaufbewahrungsmittel betrachtet werden. Jedoch hat dies auch Vor- und Nachteile. Gold wurde tausende Jahre als Wertaufbewahrungsmittel auf verschiedenen Kontinenten und in einigen Fällen als Standard für Papiergeld verwendet. Bitcoin hat nur in den letzten fünf Jahren einen monetären Wert erworben und als solcher ist er ein Neuling. Zusätzlich ist Bitcoin abhängig von der Verfügbarkeit der elektrischen Energie und der Internetkonnektivität.

Entwicklung neuer Methoden zur Bestimmung des Bitcoin Wertes

Wir befinden uns noch immer in der Morgendämmerung des Bitcoin Anno Domini 2014. Es bleibt abzuwarten, welche Faktoren schließlich stabile Bewertungen des Bitcoin Wertes für die Zukunft zulassen. Wird es die Technik, die Politik und die Regulierung der Regierung sein oder werden es andere Marktkräfte sein? Die Zeit wird es zeigen.

In der Zwischenzeit kann es wichtig sein, eine gute Ausbildung in der Thematik Bitcoin zu erwerben. Eine solche Ausbildung wird Lernenden die Möglichkeit geben, neue Methoden zu erfinden, die es ermöglichen, den Wert des Bitcoin zu errechnen. Diese Modelle werden dann mit den vorliegenden Verfahren verbunden und optimale Ergebnisse liefern. Immer mehr Bildungseinrichtungen bieten Kurse über Bitcoin und Kryptowährung im Allgemeinen an und alles, was wir sagen können ist, dass das Interesse an Kryptowährungen stetig steigt.

Quelle: CryptoCoinsNews.com – John Weru Maina

About BTC-Germany

Check Also

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

VanEck ist eine der größten Investmentfirmen in den USA. Bisher konzentrierte man sich bei VanEck ...