Home / Allgemeines / Vortrag von Dirk Schrade (Deutsche Bundesbank) in München: „Bitcoins & Co – Was taugen digitale Währungen? „

Vortrag von Dirk Schrade (Deutsche Bundesbank) in München: „Bitcoins & Co – Was taugen digitale Währungen? „

Dirk Schrade, der ständige Vertreter des Zentralbereichsleiters Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme bei der Deutschen Bundesbank, wird am Donnerstag, 19. März 2015, 18:00 Uhr in der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Bayern, Ludwigstraße 13, 80539 München, einen Vortrag über digitale Währungen halten.

„Immer mehr Bereiche des täglichen Lebens werden von der Digitalisierung erfasst und auch vor dem Geld scheint diese Entwicklung nicht Halt zu machen: Weltweit gibt es bereits über 500 sogenannte Kryptowährungen. Die bekannteste unter ihnen ist sicherlich Bitcoin. Welche Vorteile haben virtuelle Währungen als Zahlungsmittel? Welche Nachteile gegenüber den etablierten, staatlichen Währungen sind damit verbunden? Welche Chancen bietet die Technologie, die virtuelle Währungen nutzen? In seinem Vortrag lädt Dirk Schrade zu einer Reise durch die Welt der Cyberwährungen ein.“

Anreise:

Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn: Haltestelle Odeonsplatz
Bus: Haltestelle Von-der-Tann-Straße
Parkmöglichkeiten: Begrenzte Parkmöglichkeiten bestehen im Innenhof der Hauptverwaltung (Einfahrt Fürstenstraße).

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Einlass ab 17:30 Uhr, Zugang Fürstenstraße/ Ecke Oskar-von-Miller-Ring.

Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten wird um Anmeldung gebeten: pressestelle.hv-by@bundesbank.de

Das Faltblatt zur Veranstaltung finden Sie hier.

Quelle: Deutsche Bundesbank 

About BTC-Germany

Check Also

PTC Chalk Writing on Blackboard

Bitcoin verdienen mit Microjobs

Auch Microjobs sind eine gute Möglichkeit, um an Bitcoin zu kommen. Anders als beim Freelancing ...