Home / International / Venezuelas Petro nun offiziell für den Massenmarkt käuflich

Venezuelas Petro nun offiziell für den Massenmarkt käuflich

petro, new virtual currency of venezuelaLange wurde er angekündigt, der erste Cryptocoin eines Staates. Venezuela versucht sich daran, eine staatlich regulierte Alternative zum Bitcoin zu kreieren, die angeblich über die nationalen Ölvorkommen gedeckt wird. Kritiker sehen im Petro nur einen weiteren Versuch der Maduro-Regierung sich zu bereichern.

Cryptocoin News: Venezuelas Petro nun offiziell für den Massenmarkt käuflich

Wirklich danach geschrien hat sicher niemand, doch Venezuela brachte dennoch den ersten staatlichen Cryptocoin auf den Markt. Da die nationale Währung Bolivar durch die Politik der sozialistischen Regierung um Präsident Maduro seit Monaten einer Hyperinflation unterliegt, wich die Bevölkerung mehr und mehr auf den alternativen Markt für Cryptocoins aus – kein Land Südamerikas hat ein höheres Handelsvolumen an BTC vorzuweisen.

Statt einer soliden und seriösen Alternative zum BTC hat Venezuela laut Kritikern jedoch nur ein klassisches Pyramidenmodell kreiert, mit dem sich Maduro und seine Gefolgschaft weiter bereichern wollen. Gekauft werden kann der Petro aktuell nur direkt von der Regierung Venezuelas oder einer venezolanischen Börse, die übrigens komplett verstaatlicht wurde.

(Bildquelle: © stefano – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

closeup on golden bitcoin

Holland versucht sich nun an der Regulierung des Cryptomarktes

Immer wieder versucht der Staat die Kontrolle über den Cryptomarkt zu erlangen, indem Regulierungen geplant ...