Home / Altcoins / Selbst in Venezuela wird der Petro abgelehnt

Selbst in Venezuela wird der Petro abgelehnt

Stack of Petro concept coins on Venezuelan flag. Situation of Petro the cryptocurrency of Venezuela concept. 3D RenderingVenezuelas Petro ist nicht die Antwort auf die Hyperinflation des Bolivar. Das sozialistische Land hat den Petro eingeführt, um internationale Handlungssanktionen zu umgehen und die nationale Wirtschaft zu stabilisieren, nachdem die Fiat-Währung (der Bolivar) eingebrochen ist. Der Petro wird nun jedoch selbst im eigenen Land von Händlern abgelehnt.

Crypto News: Selbst in Venezuela wird der Petro abgelehnt

Es ist selten, dass die internationalen Zentralbanken und die Crypto-Community auf derselben Seite stehen. Doch im Falle des venezolanischen Petros waren sich alle einig: Der Petro ist nur Betrug!

Dieselbe Meinung vertreten nun offenbar auch die Händler in Venezuela selbst, da sie für den Petro nichts anderes von der Zentralbank des Landes erhalten als Bolivar. Und damit scheint der Petro (zumindest national) an den Bolivar gekoppelt worden zu sein, wodurch auch die Hyperinflation des Bolivars an den Petro gekoppelt wurde.

International hielten sich die Investitionen in den Petro sowieso in Grenzen. Die nationale Entwicklung bestätigt, dass es sich beim Cryptocoin aus Venezuela nur um einen weiteren Versuch der Regierung handelt, den unausweichlichen Kollaps der eigenen Wirtschaft hinauszuzögern.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin Russland

Bitcoin SV Blase könnte am 12. März platzen

Die nächste Runde im Gerichtsprozess um den Erfinder des Bitcoin SV Craig Wright steht bevor. ...