Home / International / USA will Pro-Russland Cryptobörsen sanktionieren

USA will Pro-Russland Cryptobörsen sanktionieren

Mehrwertsteuer auf Bitcoin?

Die finanziellen Sanktionen gegen Russland haben bereits den Devisen- und Rohstoffhandel durchgeschüttelt. Nun haben die USA angekündigt auch den Cryptomarkt zu beobachten und Sanktionen gegen Börsen auszusprechen, die Russland dabei helfen, die Sanktionen zu umgehen.

Crypto News: USA will Pro-Russland Cryptobörsen sanktionieren

Einer der führenden Finanzminister der USA kündigte gegenüber CNBC an:

“We want to make it very clear to cryptocurrency exchanges, financial institutions, people, and anybody else who might be in a position to assist Russia in exploiting and evading our sanctions.”

“We will come and find you, and we will ensure that Russia is unable to bypass the sanctions we have imposed to make it more difficult for them to wage their illegitimate war in Ukraine.”

Die USA gelten hier als Vorreiter, die G-7 Staaten folgten in der Vergangenheit der US-Politik. Es ist daher anzunehmen, dass die westlichen Regierungen generell die Cryptobörsen unter Druck setzen werden, um die Finanzschlinge um Russland weiter zuzuziehen. Bisher hatten sich die CEOs der größeren Cryptobörsen gegen eine Politisierung ihrer Plattformen ausgesprochen. Werden die USA nun mit Sanktionen und Strafen gegen die Börsen selbst antworten?

Der Markt verhielt sich bisher trotz dieser Meldung ruhig – im Wochenvergleich kam es sogar zu einem deutlichen Plus.

Quelle: CNBC

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

close up of bitcoin coin

China sorgt für Crash des Altcoins STEPN

Innerhalb weniger Stunden verloren zwei Cryptocoins genannt GMT und Green Satoshi etwa die Hälfte ihres ...