Home / International / Fond Manager glaubt die USA könnte privaten Goldbesitz verbieten

Fond Manager glaubt die USA könnte privaten Goldbesitz verbieten

Cryptocurrency icon with cyber digital style on blue background:BTC iconMit dem letzten Stimuluspaket hat US-Präsident Trump die langfristige Stabilität des US-Dollar gegen eine kurzfristige Stabilisierung der US-Wirtschaft eingetauscht. Folgt auf die Coronakrise daher schon bald eine Wirtschafts- und Währungskrise? Falls ja, glaubt Fond Manager Crispin Odey, dass die USA privaten Goldbesitz verbieten wird.

Bitcoin News: Fond Manager glaubt die USA könnte privaten Goldbesitz verbieten

Odey Asset Management aus London setzt unter anderem auch auf Cryptocoins. Der Hauptgrund dafür ist: Bitcoin kann nicht konfisziert werden. Der Staat kann den BTC auch nicht verbieten. Einzig denkbar wäre ein Verbot von Cryptobörsen und Wallets, was jedoch ebenfalls durch internationale Lösungen und VPNs umgangen werden könnte.

Odey glaubt, dass eine starke Inflation des US-Dollars innerhalb der nächsten 15 Monate auf uns zukommen wird – 5 bis 15 Prozent ist seine Prognose. In der aktuellen Phase könnte die US-Regierung daher Gold für Privatbesitzer verbieten, um die Inflation der nationalen Währung zu bändigen. Es wäre nicht das erste Mal, dass die US-Regierung Gold verbietet.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Crypto currency. Gold bitcoins on gray glass with reflection

Dies sind die führenden Länder der Bitcoin Adaption

Chainanalysis hat eine Rangliste veröffentlicht, die zeigt, welche Länder bezüglich der Bitcoin Adaption führend sind. ...