Home / Allgemeines / US-Wahlchaos schickt Bitcoin in Richtung des 3-Jahreshochs

US-Wahlchaos schickt Bitcoin in Richtung des 3-Jahreshochs

Die EU will Bitcoin Börsen regulieren, mal wieder

Die US-Wahl entwickelt sich zu einer Hängepartie, auch mehr als 24 Stunden nach der Wahlnacht steht immer noch kein Sieger fest. Auf beiden Seiten vermehren sich Stimmen, die von Wahlbetrug sprechen. In dieser Unsicherheit verliert der US-Markt, während andere Märkte gewinnen – darunter auch der Cryptomarkt.

Bitcoin News: US-Wahlchaos schickt Bitcoin in Richtung des 3-Jahreshochs

Der US-Dollar ging leicht nach unten, während der S&P 500 sogar leicht gewann. Der bisher ungeklärte Ausgang der Wahlnacht hat jedoch vor allem dem BTC geholfen. Schon im Vorfeld befand sich Bitcoin in einem Bullenmarkt. Dieser wurde offenbar weiter durch die Ereignisse der US-Wahl angeschoben.

Seit dem 3. November legte der BTC um fast 10 Prozent zu und erreicht dadurch sogar aktuell Werte, die wir nur vom Januar 2018 kennen. Die Marke von 14,000 US-Dollar ist bereits überschritten und die Bullen nehmen 15,000 US-Dollar ins Visier – fällt sogar das Allzeithoch in den nächsten Wochen?

Je länger das Wahlchaos in den USA weitergeht, desto mehr dürfte der US-Dollar geschwächt werden. Dies wiederum könnte Bitcoin auf neue Höchstwerte heben.

Quelle: Coinmarketcap https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoin/

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin, the background is a formula to calculate the answer. Digging for a bit coin

Neuer BTC Höchststand, doch die Hashrate bricht ein

Der Kurs erreicht ein weiteres Jahreshoch und klettert auf Werte, die wir nur aus Januar ...