Home / International / U.S. Infrastrukturgesetz bremst Bitcoin Rally

U.S. Infrastrukturgesetz bremst Bitcoin Rally

Nutzen Terroristen Bitcoin? Nein!

Die Rally ist vorerst gebremst worden. Über Nacht gab der BTC-Kurs sogar 5 Prozentpunkte ab, wodurch er wieder unter die Marke von 40K fiel. Aktuell ging es sogar bis auf 38.500 US-Dollar runter.

Bitcoin News: U.S. Infrastrukturgesetz bremst Bitcoin Rally

Das US-Gesetz liegt derzeit nur als Entwurf vor. Es betrifft jedoch vor allem die Definition des Wortes „Broker“. Unter die Neudefinition würden auch Crypto-Börsen und andere Plattformen, die mit Cryptocoins handeln, fallen, wodurch für sie neue Regulierungen gelten würden. Der Markt reagierte mit Unsicherheit. Der Kurs gab nach.

Offenbar versuchen US-Politiker mit dem neuen Gesetz Infrastrukturinvestitionen zu finanzieren. Es wird erwartet, dass man aus dem Cryptomarkt die benötigten 500 Millionen US-Dollar generieren kann.

Beide Parteien des US-Systems stehen mehrheitlich hinter dem Gesetz. Der genaue Entwurf findet sich auch hier als pdf: US Infrastrukturgesetz

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

3D Rendering golden Bitcoin Sign isolated on white background

NBA-Team bietet Bonus für Zahlungen mit Bitcoin

Mark Cuban hat sich bereits mehrfach öffentlich zum Cryptomarkt geäußert. Cuban ist nicht nur Tech-Investor ...