Home / Allgemeines / Trump spricht sich gegen Bitcoin aus

Trump spricht sich gegen Bitcoin aus

Golden Bitcoin facing the camera in sharp focus, close-upSchon öfter hat Präsident Donald Trump seinen Twitter Account als persönliches Medien-Outlet genutzt. In den letzten Tagen sprach Trump auf Twitter über Cryptocoins und erklärte, er sei „kein Fan von Bitcoin“.

Bitcoin News: Trump spricht sich gegen Bitcoin aus

Eine ganze Reihe von Tweets begann damit, dass Trump Bitcoin als höchstvolatil beschrieb. Der US-Präsident bemängelte ebenfalls, dass der BTC durch nichts gedeckt wird:

Danach machte sich Trump auch über Facebooks kommenden Cryptocoin Libra her und kündigte strikte Regulierungen für die Social Media Plattform an.

Dass der US-Dollar jedoch ebenfalls durch nichts gedeckt wird, seitdem der Goldstandard von der US-Währung entkoppelt wurde, sprach Trump nicht an. Dass der US-Dollar – wie jede Fiat-Währung – nur eine weitere Bankenkrise von einer ebenfalls volatilen Kursentwicklung entfernt ist, verschwieg er ebenfalls.

Nun ja, als US-Präsident ist ein immer stärker werdender Bitcoin sicherlich keine gute Nachricht für die dollarabhängige Wirtschaft unter der Trump-Präsidentschaft.

(Bildquelle: © rogerphoto – Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin symbol and price chart.

Die Bullen treiben den BTC Kurs 40 Prozent nach oben

Es waren enttäuschende Wochen für den Markt – Bitcoin verlor deutlich und sogar der Basis-Support ...