Home / Allgemeines / Telegram vor ungewisser Zukunft

Telegram vor ungewisser Zukunft

Altcoins_symbolsSchnelles und sicheres Messaging verspricht Telegram mit seinem Blockchain-Projekt. Die aktuelle Lage bedroht nun jedoch dieses Projekt und könnte es zum Aufgeben zwingen. Es wird berichtet, dass bereits einige Großinvestoren ihr Investment zurückfordern, was in der momentanten Finanzlage Telegram zerstören könnte.

Crypto News: Telegram vor ungewisser Zukunft

Eine russische Seite berichtet, dass die Investoren abspringen und das Telegram Open Network (TON) verlassen wollen. Angeblich haben sie bereits um eine Rückerstattung ihres Investments gebeten (Originalquelle).

Es handelt sich dabei um Investoren, die gemeinsam etwa drei Viertel des Gesamtinvestments aufgebracht haben, welches das TON überhaupt erst möglich gemacht hat. Eigentlich war für April geplant, den offiziellen GRAM Token im Netzwerk auszuschütten. Doch nachdem dieser Termin wieder in Frage gestellt wurde, schienen einige Großinvestoren ihr Investment überdacht zu haben. Ziehen sie Ihr Investment ab, könnte es in der aktuellen Lage um das Coronavirus und den Zusammenbruch des Finanzsystems wohl zum Ende des Telegram-Projekts kommen.

Ob es dazu kommt, dürften wir spätestens nächsten Monat erfahren.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Cryptocurrency market

Bitcoin Regulierung in der EU bis 2024

Weitere Details zur geplanten Bitcoin Regulierung innerhalb der EU werden bekannt. Der neue Stichtag für ...