Home / International / Ernst & Young Schweiz akzeptiert ab 2017 Bitcoin

Ernst & Young Schweiz akzeptiert ab 2017 Bitcoin

Umriss Schweiz 3DDie Schweiz festigt seinen Status als Vorreiter im Bereich Kryptowährungen. 2017 wird das internationale Wirtschaftsprüfungsunternehmen Ernst & Young Schweiz die Bezahlung von Dienstleistungen mit Bitcoin ermöglichen.

Bitcoin News: Ernst & Young Schweiz akzeptiert ab 2017 Bitcoin

EY Schweiz ist bereits seit längerem offen gegenüber Innovationen der globalen Märkte und Gründungsmitglied der Gruppe „Digital Schweiz“, so dass es nur eine Frage der Zeit war, bis EY Schweiz die Akzeptanz von Bitcoin vorantreiben würde.

Im Januar 2017 soll es nun soweit sein, dass EY Schweiz Kunden die Zahlung per Bitcoin ermöglicht. Gleichzeitig wird in der Niederlassung auch ein Bitcoin-Automat zur Verfügung gestellt, der für Mitarbeiter und Schweizer Einheimische nutzbar sein soll. Für die Angestellten des Unternehmens wird darüber hinaus eine eigene Wallet, die EY-Wallet-App, herausgegeben, die „einen hervorragenden Schutz vor unberechtigten Zugriffen ermöglicht“.

Die Schweiz ist damit auch zu Beginn des neuen Jahres eines der aufregendsten Länder für die Bitcoin-Community.

(Bildquelle: © reneberger123 – Fotolia.com)

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

closeup on golden bitcoin

Holland versucht sich nun an der Regulierung des Cryptomarktes

Immer wieder versucht der Staat die Kontrolle über den Cryptomarkt zu erlangen, indem Regulierungen geplant ...