Home / International / Russland will 100 Millionen US-Dollar in Bitcoin Mining stecken

Russland will 100 Millionen US-Dollar in Bitcoin Mining stecken

Bitcoin conceptWenn es ums Bitcon Mining geht, war bislang immer China der Vorreiter. In Russland hat sich nun jedoch nicht nur eine große Bitcoin Community gebildet, die Regierung selbst will groß ins Bitcoin Mining einsteigen – über 100 Millionen US-Dollar sollen investiert werden.

Bitcoin News: Russland will 100 Millionen US-Dollar in Bitcoin Mining stecken

Der russische Präsident Vladimir Putin hat angeblich persönlich grünes Licht für eine Bitcoin Mining Offensive gegeben. RMC (Russian Miner Coin) soll mit einem ICO (Initial Coin Offering) über 100 Millionen US-Dollar sammeln, um Russland zu einem der führenden Cryptocoin Miner der Welt zu machen.

Das Ziel: In naher Zukunft ungefähr 30% des weltweiten Cryptocoin Minings in Russland durchführen.

In Russland sind die Stromkosten niedrig, vergleichbar mit denen in China. Für das Mining werden Bitfury Chips genutzt – das Unternehmen gilt als russlandfreundlich und Konkurrent des in China hauptsächlich vernetzten Unternehmens Bitmain. Neben Bitcoin wird auch Ethereum gemined werden.

(Bildquelle: © Petersim – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Japan Bitcoinbörsen

Japan will Bitcoin Börsen ab Oktober unter die Lupe nehmen

China hat es vorgemacht, Japan zieht nach. China griff zuletzt stark in den Handel mit ...