Home / International / Will Russland Bitcoin für 10 Milliarden US-Dollar kaufen?

Will Russland Bitcoin für 10 Milliarden US-Dollar kaufen?

Procedures with bitcoin or ICODie Position des US-Dollar als Weltreservewährung gerät zunehmend in Gefahr. Im letzten Jahr versuchten China und Russland gemeinsam mit dem Petro-Yuan eine Alternative zum Petro-Dollar umzusetzen. Gleichzeitig stieß Russland beträchtliche Mengen an US-Staatsanleihen ab. Und nun kommt auch noch Bitcoin ins Spiel.

Bitcoin News: Will Russland Bitcoin für 10 Milliarden US-Dollar kaufen?

US-Sanktionen gegen Russland führten dazu, dass Russland seine Finanzstrategie zuletzt überdachte. 2007 kaufte man noch große Mengen an US-Staatsanleihen, doch seit 2018 stieß man beträchtliche Mengen ab und investierte gleichzeitig massiv in Gold – die russischen Goldreserven sind seit 2006 auf das 4-fache angestiegen, während US-Staatsanleihen inzwischen wieder auf dem Niveau von 2006 liegen.

Neben Yuan und Gold ist nun Bitcoin eine weitere Möglichkeit für Moskau geworden, US-Sanktionen zumindest teilweise auszuhebeln. Laut dem Telegraph plant der Kreml Investitionen mit einem Gesamtvolumen von 10 Milliarden US-Dollar in Cryptocoins (Quelle).

Es soll in dem Zusammenhang auch zu einem persönlichen Treffen zwischen Putin und Vitalik Buterin gekommen sein, so dass ebenfalls ein Investment in Ethereum möglich erscheint.

(Bildquelle: © zoommachine – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Economy and cyberspace concept

Was uns Arnheim über den Bitcoin verrät

In Arnheim soll die BTC-freundlichste Stadt der Welt geschaffen werden. Vom Fashion-Shop bis zur Kneipe ...