Home / Altcoins / Gerüchte über Ripple auf Coinbase verdichten sich

Gerüchte über Ripple auf Coinbase verdichten sich

Gerüchte über Ripple auf Coinbase verdichten sichOffiziell ist es noch nicht, aber die Gerüchteküche brodelt immer stärker und verlautet: Auch Ripple könnte schon bald zum Portfolio von Coinbase hinzustoßen. Der derzeit zweitwertvollste Cryptocoin wird dadurch einen weiteren Kursanstieg erfahren.

Cryptocoin News: Gerüchte über Ripple auf Coinbase verdichten sich

Eigentlich kommt Coinbase bei seiner Portfolio-Erweiterung 2018 gar nicht mehr um Ripple herum. Die Marktkapitalisierung des XRP ist in den letzten Wochen stark gestiegen, obwohl die allgemeine Tendenz für Cryptocoins nach unten zeigte. Das Resultat: Ripple ist nun (hinter Bitcoin) der Cryptocoin mit der zweithöchsten Marktkapitalisierung.

Die Blockchain des Rippel ermöglicht im Vergleich zu Bitcoin sehr niedrige Transaktionsgebühren. So zahlen wir momentan für einen BTC etwa 30 US-Dollar pro Transaktion, während ein XRP gerade einmal 0,0004 US-Dollar verschlingt. Gleichzeitig laufen Transaktionen mit Ripple bedeutend schneller ab als mit anderen Kryptowährungen.

Ein (selbsternannter) Experte für Kryptowährungen vermutet, dass Coinbase noch in diesem Monat Ripple auf der eigenen Plattform anbieten wird:

(Bildquelle: © Wit – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

obyte-blue-transparent

Obyte Projekt bietet Bonded Stablecoin Token an

Das Obyte Ökosystem wächst weiter. Kürzlich wurde eine neue Methode vorgestellt, mit dem Stablecoins kreiert ...