Home / Allgemeines / Platzt die Bitcoin Blase?

Platzt die Bitcoin Blase?

Platzt die Bitcoin Blase gerade?Finanzexperten und traditionelle Medien überschlagen sich gerade und sprechen vom Platzen der Bitcoin Blase. Nahezu alle Cryptocoins verloren zuletzt deutlich – Bitcoin gab innerhalb eines Monats mehr als die Hälfte seines Wertes wieder ab.

Bitcoin News: Platzt die Bitcoin Blase gerade?

Im Vergleich zum Höchststand ist Bitcoin inzwischen fast nur noch ein Drittel wert und liegt bei ungefähr 5.800 Euro pro BTC. Doch nicht nur Bitcoin, sondern eigentlich alle größeren Cryptocoins verloren zuletzt an Wert. Grund genug, um ein Ende des Crypto-Booms auszurufen, zumindest für die Finanzexperten, Bänker und die traditionellen Medien. Doch was ist eigentlich genau passiert?

Im Vergleich zum Kursstand aus November 2017 liegt Bitcoin jetzt wieder auf ähnlichem Niveau. Mit dem aktuellen Kursabfall wurden also im Prinzip nur die Gewinne der letzten 2 Monate aufgezehrt. Gehen wir noch weiter zurück, erkennen wir, dass der Bitcoin seit seinem Launch immer wieder starke Peaks und ebenso starke Abfälle erlebte – zumindest relativ betrachtet.

Es ist also nicht das erste Mal, dass der Bitcoin seinen Kurs halbierte oder gar auf ein Drittel abrutschte. Allerdings wirken die Zahlen nun dramatischer, weil ein BTC absolut schon ungefähr 16.000 Euro wert war und nun nur noch 5.800 Euro wert ist. Von einer geplatzten Blase kann jedoch nicht die Rede sein, wir erleben lediglich den normalen Alltag eines immer noch volatilen Assets.

(Bildquelle: © sduben – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bitcoin cubes graph

Frankreichs Finanzminister ändert Meinung über Bitcoin

Bruno Le Maire ist Frankreichs Finanzminister und in seiner Funktion ist er schon mehrfach als ...