Home / Allgemeines / Physische Bitcoin Münzen bisher nur ein Sammlerobjekt

Physische Bitcoin Münzen bisher nur ein Sammlerobjekt

Physische Bitcoin Münzen bisher nur ein SammlerobjektWas würde die Akzeptanz von Bitcoin in der breiten Bevölkerung wohl am meisten pushen? Neben einem kompletten Crash des derzeitigen Währungssystems könnte dies eigentlich nur durch ein physisches Abbild der virtuellen Währung, in Form von echten Münzen, passieren.

Bitcoin News: Physische Bitcoin Münzen bisher nur ein Sammlerobjekt

2014 wollte die Insel Alderney Bitcoin als reale Währung einführen und von der vor Ort ansässigen königlichen Münzanstalt vergoldete Bitcoinmünzen herstellen lassen. Das finnische Unternehmen Denarium ging 2015 sogar soweit eine nächste Generation an Bitcoin Münzen international einführen zu wollen.

Leider gibt es aber bis heute noch große Hindernisse für eine weltweite Verbreitung der Bitcoinmünzen:

  • Eine Regulierung müsste umgesetzt werden
  • Die Kosten der Herstellung sind zu hoch
  • Wertschwankungen des Bitcoin sind derzeit zu groß
  • Die mangelhafte Käufer- und Verkäuferakzeptanz macht der Nutzung als Zahlungsmittel im Alltag noch zu schaffen

Bereits 2013 wurde der damals erste Hersteller von Bitcoinmünzen Casascius gezwungen die Produktion der Münzen aufgrund dieser Hindernisse einzustellen. Heute sind die Münzen aus der ersten Generation beliebte Sammlerstücke und bis aus einer physischen Bitcoinmünze mehr wird als ein Stück Edelmetall für die heimische Glasvitrine eines Sammlers, wird es mit Sicherheit noch etwas dauern.

(Bildquelle: © prima91 – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Gold bitcoin internet money 3d visualisation

Bitcoin und Litecoin bald von Amazon als Zahlungsmittel akzeptiert?

Seit dieser Woche geistert eine Petition durchs Internet, in der Jeff Bezos, CEO von Amazon, ...