Bitcoin Kurs hat sich komplett erholt

Business man points his finger at Bitcoin, Concept of Cryptocurrency, a digital currency

China und Südkorea sprechen einen Bann auf ICOs aus und JP Morgan bezeichnet Bitcoin als Betrug. Der Kurs reagiert dementsprechend und fällt, zwischenzeitlich sogar unter 3.000 Euro. Doch innerhalb von knapp 2 Wochen erholte sich der Bitcoin Kurs wieder komplett.

Read More »

IMF und Lagarde sehen Bitcoin als Alternative zu Fiat-Währungen

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

Christine Lagarde hat sich in ihrer Funktion als Direktor des IMF (International Monetary Fund) ein weiteres Mal zu Cryptocurrencies geäußert. Und entgegen der Meinung anderer etablierter Finanzinstitute, wie etwa die Investmentbank JP Morgan, sieht sie viel Potential in Bitcoin und Co.

Read More »

Auch Südkorea verbietet ICOs

Initial Coin Offering (ICO). Businessman presses button ICO Initial Coin Offering in network shield security virus user interface.

Nachdem China bereits die Initial Coin Offerings (ICOs) verbot, zog nun Südkorea nach. Zuletzt sind chinesische Unternehmen, Start-ups und Co. mit ihren ICOs in die umliegenden Länder ausgewichen – vor allem nach Japan und eben Südkorea.

Read More »

Bitcoin in Zimbabwe 7.200 US-Dollar wert

Bitcoin in Zimbabwe 7.200 US-Dollar wert

Wie viel Macht der Bitcoin für die weltweite Wirtschaft haben kann, lässt sich immer wieder dann beobachten, wenn die Regierung eines Landes der dritten Welt seine Bürger finanziell im Stich lässt. Venezuela ist das beste Beispiel dafür. Ein aktuelleres ist jedoch Zimbabwe!

Read More »

Japan will Bitcoin Börsen ab Oktober unter die Lupe nehmen

Japan Bitcoinbörsen

China hat es vorgemacht, Japan zieht nach. China griff zuletzt stark in den Handel mit Cryptocurrencies ein und verbannte unter anderem ICOs. Viele Trader wechselten daher kurzfristig zum südkoreanischen und japanischen Markt für Cryptocoins. Doch auch hier kündigen sich nun staatliche Interventionen an.

Read More »

JP Morgans Jamie Dimon wegen Aussagen über Bitcoin vor Anklage

Bitcoin symbol and binary code.

JP Morgans Jamie Dimon hatte vor kurzem Bitcoin als „Betrug“ bezeichnet. Da dies in seiner Funktion als CEO des Investmentriesen geschah, während das Unternehmen gleichzeitig in Bitcoin ETFs investierte, wurde nun offiziell eine Beschwerde gegen Dimon eingereicht.

Read More »

Staaten wollen eigene Cryptocurrencies entwickeln

Staaten wollen eigene Cryptocurrencies entwickeln

In China wird inzwischen sehr rabiat gegen Bitcoin und andere Cryptocoins vorgegangen. Jedoch haben Staaten wie China auch das Potential der digitalen Währungen erkannt, so wollen sie folgerichtig eine staatliche Alternative entwickeln und so schnell wie möglich launchen.

Read More »

JP Morgan nennt Bitcoin „Betrug“, kauft aber BTC an

JP Morgan nennt Bitcoin „Betrug“, kauft aber BTC an

Letzte Woche kam es zu einem größeren Absturz des Bitcoin-Kurses. Neben staatlichen Maßnahmen Chinas, gerichtet gegen seine nationalen Bitcoin-Börsen, hatte dies vor allem einen Grund: Jamie Dimon, CEO von JP Morgan, bezeichnete Bitcoin als „Betrug“.

Read More »

China und JP Morgan lassen Bitcoin Kurs einbrechen

bitcoin against the backdrop of stock quotes on the stock exchange

China ging diese Woche massiv gegen den Markt für Cryptocoins vor und die Investmentbank JP Morgan versuchte ebenfalls Bitcoin und Co. zu schaden, vorerst mit Erfolg. Der Kurs der meisten Cryptocoins sackte ab, wobei Bitcoin innerhalb dieser Woche knapp 12 Prozent verlor.

Read More »

JP Morgan bezeichnet Bitcoin als Betrug

Bitcoin with black clock

Offenbar ist Bitcoin inzwischen zu groß geworden. Die US-Investmentbank JP Morgan hat in einem offiziellen Statement verlauten lassen, dass Bitcoin ein „Betrug“ sei. Sogar Vergleiche zur Tulpenzwiebelblase aus dem 17. Jahrhundert wurden gezogen.

Read More »