Home / Allgemeines / Elon Musk kauft Twitter und Crypto Twitter ist in aller Munde

Elon Musk kauft Twitter und Crypto Twitter ist in aller Munde

ICOs in China nun illegal – Bitcoin und Ethereum brechen ein

Eigentlich galt Elon Musks Angebot an Twitter als primär politisch motiviert. Musk positionierte sich als Free Speech Aktivist, der Twitter übernehmen wolle, um den freien Austausch von Ideen wieder möglich zu machen. Kurz nachdem die Übernahme offiziell wurde, reagierte auch die Crypto Community euphorisch.

Crypto News: Elon Musk kauft Twitter und Crypto Twitter ist in aller Munde

Unter dem Begriff „Crypto Twitter (kurz: CT)“ zirkuliert gerade der Glaube an eine Chance für die Mass Adoption des Cryptomarktes. Elon Musk hatte in der Vergangenheit mehrfach mit dem Cryptomarkt geflirtet. Er erlaubte Zahlungen mit Bitcoin bei Tesla, nur um diese kurz darauf wieder abzuschaffen. Er pushte Meme-Coins, wie DOGE, zog sich aber genauso schnell wieder aus dem Markt zurück, wie er eingestiegen war. Immer wieder reagierte die Community zuerst enthusiastisch und darauf enttäuscht von Musk’s Verhalten, vor allem auf Twitter selbst.

Auf der Social Media Plattform sehen viele nun den Moment gekommen, der uns die Mass Adoption bringen kann. Doch wer Musks wankelmütiges Verhalten in der Vergangenheit beobachtet hat, der ist zu Recht skeptisch, wenn es um den großen Durchbruch für Cryptocoins geht. Darüber hinaus scheint Musk zunächst vor allem daran interessiert, sich um Dinge fernab der Cryptocoins auf Twitter kümmern zu wollen.

Quelle: Twitter

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin kaufen mit Coinmama

Coinbase CEO glaubt an eine Milliarde Crypto-Nutzer

Aktuell geht man von 200 Millionen aktiven Crypto-Nutzern weltweit aus. Laut Brian Armstrong, CEO von ...