Home / Allgemeines / Mit Bitcoin auf die nächste Finanzkrise vorbereiten

Mit Bitcoin auf die nächste Finanzkrise vorbereiten

Mit Bitcoin auf die nächste Finanzkrise vorbereitenFinanzexperten schreien es schon seit Jahren von den Dächern: Die nächste Finanzkrise steht vor der Tür. Nach der Internetblase und der Immobilienblase trifft es dieses Mal aller Voraussicht nach die Banken. Doch jetzt haben wir Bitcoin.

Bitcoin News: Mit Bitcoin auf die nächste Finanzkrise vorbereiten

Die Internetblase platzte 2000 gewaltig und sorgte für eine Krise, welche die gesamte Finanzbranche erfasste. 2007 folgte dann die Immobilienblase, dessen Nachbeben noch heute ganze Länder, siehe Griechenland, erfasst. Gelernt hat die Finanzbranche aus beiden Krisen nur, dass der Staat im Zweifelsfall mit Steuergeldern zum letztmöglichen Mittel, dem Bail-out greifen wird, um das gesamte System vor dem Kollaps zu retten.

Doch die nächste Finanzblase könnte nun dort platzen, wo selbst ein Bail-out nicht mehr genügen wird – im Epizentrum der Banken selbst. Kommt es zum seit Jahren angekündigten Crash der Deutschen Bank, Lehman Brothers und Co. werden wohl ganze Währungen, wie der US-Dollar und der Euro, in die Knie gezwungen.

Doch dieses Mal haben wir als Privatinvestoren eine Alternative zur Verfügung: Bitcoin!

Bitcoin ist dezentral und braucht keine Bank. Im Prinzip sind wir die Bank, sobald wir selbst Bitcoin halten und traden. Vielleicht hat die nächste Finanzkrise daher auch etwas Gutes. Sie könnte nämlich mehr und mehr Kapital und Menschen für Bitcoin interessieren.

(Bildquelle: © Jörg Lantelme – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

cryptocurrency, bitcoin above orange close up

Die Techniken der Bitcoin Diebe (Fake ICOS)

Fake ICOS sind erst in letzter Zeit populärer geworden. Hierbei handelt es sich um Initial ...