Home / Allgemeines / Mining News: Kombinierte SHA-256 / Scrypt- ASIC Miner und Genesis Mining

Mining News: Kombinierte SHA-256 / Scrypt- ASIC Miner und Genesis Mining

14266642578_ca649b180d_kHeute möchten wir aus aktuellem Anlass einen Blick auf das Mining werfen.

SFARDS mit kombiniertem SHA-256 / Scrypt – Miner

SFARDS hat angekündigt, dass es mit dem hauseigenen 28-nm-ASIC Miner möglich sein wird, gleichzeitig SHA-256 und Scrypt – Coins schürfen zu können. Die Gewichtung der Leistung zu den verfügbaren Gigahashes soll äußerst aggressiv sein, wenn man der Pressemitteilung glaubt. Bereits im April sollen die ersten Geräte für große Minen und kleine „Bergleute“ verfügbar sein.

SFARDS ist ein chinesisches Unternehmen für Mininghardware, das aus dem Zusammenschluss von Gridseed und WiiBox gegründet wurde. Die Miner von Gridseed waren, bevor sie die Szene verlassen haben, sehr beliebt und eine der ersten, die Scrypt-Mining auf ASIC-Basis erlaubten.

Nach den vielen Betrugsvorwürfen bei KnC und Butterfly Labs ist es nun erfreulich zu sehen, dass ein solider Hersteller den Markt wieder belebt. Auf der Homepage heißt es:

„Wir werden von Business Angel Li Xiao Lai finanziert. Darüber hinaus erhalten wir finanzielle Unterstützung von der internationalen VC-Firma Matrix Partners. SFARDS „primärer Fokus und die Erfahrungen liegen im Bereich der ASIC Forschung, der Entwicklung von Minern und Cloud Services.“

Jack Niederer, der International Project Development Manager bei SFARDS, äußerte sich wie folgt:

„Wir freuen uns, den Abschluss der Forschung für unseren neuen Dual-Algorithmus ASIC bekannt zu geben und freuen uns auf die baldige Bekanntgabe unserer Debütartikel. Wir glauben, dass Dual-Algorithmus-Technologie auf dieser Ebene ein erfrischender Schritt hin zu einer längeren Haltbarkeit der Hardware und eine erhöhte Anpassungsfähigkeit an die Preisschwankungen sein wird.“

Genesis Mining sponsort SaruTobi

In den letzten Wochen hat die populäre iOS-Anwendung SaruTobi eine Menge Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Während viele Applikationen für Smartphones nichts neues mit sich bringen, zeichnet sich SaruTobi dadurch aus, dass der Anwender während des Spielens Bitcoins verdienen kann. Der Bitcoin Cloudmining Anbieter Genesis Mining hat Gefallen an diesem Spiel gefunden und nun ist das Unternehmen offizieller Sponsor von SaruTobi.

Als Ergebnis dieses Sponsorings hat Genesis Mining 15 000 GH/s, also  15 TH/s SHA-256 Mining Power zur Verfügung gestellt. Alle Einnahmen aus diesem Kontrakt fließen in einen Bitcoin-Topf, aus dem die Gewinne der Anwender bezahlt werden.

Aktuell kann man mit 15 TH/s ungefähr 45 Euro am Tag erwirtschaften. Da wird sich Affe Tobi freuen ;)

Quellen 

Titelbild: Marko Ahtisaari – Flickr (Creative Commons Lizenz 2.0 / unverändert übernommen)
SFARDS: Cryptocoinsnews.com

 

 

About BTC-Germany

Check Also

cryptocurrency, bitcoin above orange close up

Die Techniken der Bitcoin Diebe (Fake ICOS)

Fake ICOS sind erst in letzter Zeit populärer geworden. Hierbei handelt es sich um Initial ...