Home / Allgemeines / Und wieder ändert ein Investment-Milliardär seine Meinung über Bitcoin

Und wieder ändert ein Investment-Milliardär seine Meinung über Bitcoin

Golden bitcoin on blue abstract finance background. Bitcoin cryptocurrency.Howard Marks, Milliardär und bekannt für traditionelle Investmentstrategien, hat seine Meinung über Bitcoin in einem öffentlichen Statement geändert. Zuvor hatte er Cryptocoins als Betrug und Pyramidenmodell bezeichnet.

Bitcoin News: Und wieder ändert ein Investment-Milliardär seine Meinung über Bitcoin

Nachdem Marks zuletzt Investoren davon abriet ihr Geld in Bitcoin zu stecken, weil es sich bei der Cryptocurrency um ein „nicht-reales“ Asset handeln würde, wurde er mit massiver Kritik der Bitcoin-Community bedacht. Marks gab daraufhin zu, sich nicht intensiv genug mit Bitcoin beschäftigt zu haben und betrachtete den Fall erneut aus einer anderen Perspektive.

Statt Bitcoin als Asset zu sehen, bewertete er ihn nun als Währung. Und Marks musste zugeben, dass jeder seiner Kritikpunkte an Bitcoin auch auf den US-Dollar zutrifft. Jedoch bietet die Cryptocurrency im Vergleich zur Fiat-Währung zahlreiche Vorteile, wie etwa die Dezentralität und Anonymität.

Marks korrigierte daraufhin seine Bewertung, wies aber auch nochmals daraufhin, dass Bitcoin nicht als Investment gesehen werden sollte. (Quelle)

(Bildquelle: © iuriimotov – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bitcoin disintegrating

Bitcoin fällt, aber Bitcoin Cash steigt

Bei knapp 6.400 Euro traf Bitcoin nun auf das angekündigte Plateau, jedoch verweilte der Kurs ...