Home / Altcoins / Ausnahmsweise mal gute Nachrichten bei Ripple’s XRP

Ausnahmsweise mal gute Nachrichten bei Ripple’s XRP

Ripple yellow phoneDer XRP konnte zwar ebenfalls im Bullenmarkt zulegen, blieb jedoch medial klar im Schatten des BTC und ETH. Die schlechten Nachrichten der letzten Wochen und Monate sorgten dafür, dass der XRP seit 2018 nicht mehr über die Marke von 50 Cent springen konnte. Zur Abwechslung gibt es nun allerdings doch mal positive Meldungen.

Crypto News: Ausnahmsweise mal gute Nachrichten bei Ripple’s XRP

Eine der ältesten und nutzerfreundlichsten Wallets für Android and iOS hat nun eine XRP-Funktion umgesetzt. Ripple’s Cryptocoin kann ab sofort in der BRD-Wallet (früher auch als Bread-Wallet bezeichnet) gespeichert werden. Damit erhalten Nutzer in mehr als 170 Ländern Zugriff auf die Funktion – aktuell zählt BRD mehr als 2 Millionen Nutzer.

Und schon melden sich die Analysten und prophezeien ein Kursplus für den XRP. 2020 konnte der XRP um etwas mehr als 40% zulegen und liegt damit relativ betrachtet sogar noch vor dem BTC (dieser legte knapp 33% zu). Trader und Analyst Luke Martin sieht den XRP sogar mit ungefähr 30% unterbewertet.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

obyte-blue-transparent

Mit Obyte in der Lotterie spielen

LuckyBytes ist nun auch auf Deutsch über eine Obyte Wallet verfügbar. Die Lotterie setzt auf ...