Home / Altcoins / Kritiker sieht Ethereum auf Weg zur Zentralisierung

Kritiker sieht Ethereum auf Weg zur Zentralisierung

Ethereum Kurs fast bei 1.000 US DollarDie Kritik an Ethereum nimmt nicht ab. Und wieder geht es um den Einfluss, den User tatsächlich auf den ETH und das Netzwerk haben können. Besonders Bitcoin Entwickler Tuur Demeester gilt als intensiver Kritiker von Ethereum, und genau dieser meldete sich nun auf Twitter erneut zu Wort.

Ethereum News: Kritiker sieht Ethereum auf Weg zur Zentralisierung

Demeester zitierte Tweets, unter anderem auch von Ethereum Gründer Vitalik Buterin, die andeuten, dass es beim Ethereum Projekt immer mehr in Richtung autoritärer Zentralisierung geht. Im Detail geht es um die Trust Reduction, die nicht im Einklang mit den Cypherphunk Values steht, sondern vielmehr zu einer Art zentralen Kontrolle der Blockchain führen wird.

Buterin selbst bestätigt in einem der Tweets, dass es wohl niemals ein System geben wird, welches vom durchschnittlichen Nutzer validiert werden wird. Die logische Folge dieser Aussage ist, dass es eine zentrale Validationsautorität geben müsse.

Die Kritik an Ethereum dürfte damit nicht gerade abebben. Vielmehr dürften sich in naher Zukunft weitere Kritiker ans Tageslicht der Öffentlichkeit trauen.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

XRP Ripple Coin is a blockchain cryptocurrency payment network for financial transactions

XRP weiterhin weit weg von seinem Höchststand

Kann Ripple‘s XRP sich wieder erholen? Seit Monaten hinkt der drittwertvollste Cryptocoin seinem Höchststand deutlich ...

Hinterlasse eine Antwort