Home / Allgemeines / Kraken: Japan als neuer Markt!

Kraken: Japan als neuer Markt!

Kraken-bitcoin-exchangeNachdem Mt. Gox durch einen 470.000.000 $ Raub schließen musste, entstand ein Vakuum auf dem japanischen Bitcoin Markt. Ein Insider von Mt. Gox, Jesse Powell, versuchte zu helfen und wollte die Wiederherstellung des angeschlagenen Riesen. Er hat sich dazu entschlossen einen Mitstreiter zu suchen – Kraken.

In Folge des Mt. Gox Zusammenbruchs, entstand die neu gegründete Seite „Kraken“ und wurde bald selbst zu einer der Top-Bitcoin-Markt-Adressen.
„Das Unternehmen macht etwa die Hälfte des täglichen Handels „Euro / virtuelle Währung“ aus“, sagt Powell.

Langer Weg nach Japan

Jesse Powell verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Branche. Sein Unternehmen LEWT, ein Äquivalent von Amazon.com für virtuelle Tränke, Runen usw., florierte auch nach dem sogenannten „Echtgeld-Handel“-  und dem Verbot des Verkaufs von Gegenständen, die bei Multiplayer-Spielen für Geld getauscht wurden.

„Der gesamte Bereich der Währungen für Computerspiele war sehr interessant für mich; und das ist, wie ich feststellen konnte, Bitcoin“, sagte Powell. „Es hat all die Vorteile einer Gaming-Währung ohne diesen zentralen Schwächepunkt. Ich denke, es ist wirklich die Zukunft. „

Das Recht der Vereinigten Staaten machte es für Kraken schwierig zu starten und ein Vormundschaftsbankkonto für die Kundengelder zu errichten. Aufgrund der Leitlinien, die durch das Financial Crimes Enforcement Network für virtuelle Währungen aufgestellt wurden, wurde der Start des Kraken-Dienste ein halbes Jahr verzögert. Nach US-Recht müsste das Unternehmen seine Dienste auf fünf US- Staaten begrenzen, so Powell. Deshalb beschloss man, mit Kraken einen anderen Markt zu erschließen.

Der Kraken-Gründer konnte beobachten, dass eine Menge der Schwierigkeiten, die mit der Eröffnung neuer Märkte für Bitcoin Geschäfte einhergehen, die Folge der regulatorischen Hürden und Unsicherheiten sind. Nach dem Kampf mit dem amerikanischen Recht, gab Powell zu:

„Ich war wirklich überrascht, wie aufgeschlossen japanische Politiker sind. Im Vergleich zu Japan sind die Vereinigten Staaten noch im Mittelalter. „

Wendepunkt

Die Partnerschaft mit Deutschlands Fidor Bank AG war einer der Durchbrüche des Unternehmens.
Powell kommentiert diese wie folgt:

„Der Euro Handel mit virtuellen Währungen, einschließlich Bitcoin, Litecoin und dogecoin, macht etwa 95 Prozent des Firmenvolumens aus. Der Austausch ermöglicht auch Ein-und Auszahlungen in Südkorea. „

Powell räumt auch ein, dass der Start in eine neue Region von der Suche nach einem Bankpartner in dieser Region abhängt. Dies erfordert nicht nur eine Menge harter Arbeit, sondern beinhaltet auch eine große Summe der finanziellen Ressourcen. Kraken fand seinen eigenen Bankpartner in Japan, dessen Name unbekannt bleibt, und ist nun bereit, den japanischen Händlern ihren Dienst anzubieten.

Der Wettbewerb auf dem japanischen Markt wurde nach dem Konkurs von Mt. Gox verstärkt, da ein Vakuum im geschäft mit den virtuellen Währungen entstand.
Mehrere Unternehmen versuchen gegenwärtig, den Platz von Mt. Gox einzunehmen. BitFlyer hat begonnen, ihre Dienstleistungen im April anzubieten, während sich ein chinesisches Startup namens BitOcean zusammen mit Atlas ATS inc mit Sitz in New York dazu entschieden hat für das Vermögen des aufgelösten Mt. Gox zu bieten. Sie starten diesen Monat eine eigene Plattform

Das genaue Datum der Markteinführung von Kraken in Japan wurde noch nicht veröffentlicht, aber es wird angenommen, dass ein Start im nächsten Monat angestrebt wird.

Originalfassung: Bogdan Ulm CoinTelegraph.com

About BTC-Germany

Check Also

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

VanEck ist eine der größten Investmentfirmen in den USA. Bisher konzentrierte man sich bei VanEck ...