Home / International / Indiens größte Cryptobörse gibt auf

Indiens größte Cryptobörse gibt auf

India Bitcoin ConceptKoinex wird sich vom Markt verabschieden. Bereits ab heute ist kein Handel auf der Börse mehr möglich. Koinex war, bezogen auf das Handelsvolumen, die größte Börse Indiens. Die indische Regierung hat den Betrieb der Börse durch ausufernde Regulierungen so unprofitabel gemacht, dass Koinex schließlich das Handtuch warf.

Crypto News: Indiens größte Cryptobörse gibt auf

Indien wird immer mehr zum bitcoinunfreundlichsten Land der Welt. Die Regierung hat Regulierungen und Sicherheitsbestimmungen im Zusammenhang mit dem Handel von Cryptocoin so stark erschwert, dass sich dieser kaum noch lohnt – die ersten Börsen kapitulieren bereits. Koinex, Indiens größte Börse für Bitcoin, gab offiziell bekannt, dass am 27.6.2019 der Handel eingestellt wird.

Währenddessen verdichten sich Gerüchte, dass Indien sogar ein landesweites Verbot für Bitcoin aussprechen will. Cryptocoins haben der Bevölkerung eine Alternative zur überschuldeten Staatswährung geliefert. Doch die Kapitalflucht aus dem Fiat-System schadet dem nationalen Bankensystem und hat damit die Politiker auf den Plan gerufen, die sich tief aus den Taschen dieses Bankensystems bedienen.

Interessant wird sein, wie die indische Regierung ihr Verbot umsetzen will und ob sie damit tatsächlich erfolgreich sein wird.

(Bildquelle: © xtock – Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC Team

Check Also

Economy and cyberspace concept

Was uns Arnheim über den Bitcoin verrät

In Arnheim soll die BTC-freundlichste Stadt der Welt geschaffen werden. Vom Fashion-Shop bis zur Kneipe ...