Home / Allgemeines / Wieder keine Zulassung für Bitcoin ETF

Wieder keine Zulassung für Bitcoin ETF

Die Winklevoss Brüder sehen Bitcoin bei 7 Billionen … irgendwannEs wirkt wie eine unendliche Geschichte zwischen der SEC und dem Bitcoin ETF. Die Security and Exchange Commission hat sich bereits mehrfach geziert, wenn es um eine Zulassung für den Bitcoin ETF ging. Heute wurde diese dem sogenannten „VanEck“ Bitcoin ETF verweigert. Woran lag es?

Bitcoin News: Wieder keine Zulassung für Bitcoin ETF

Für die wenigsten war die erneute Ablehnung einer Zulassung wirklich überraschend. Die Winklevoss-Zwillinge scheiterten bereits mehrfach mit einem Bitcoin ETF an der Börsenaufsicht, nun erging es dem VanEck BTC-ETF nicht anders.

Offiziell wurde die Entscheidung der SEC jedoch zunächst nur verschoben – am 19. August dieses Jahrs wird der VanEck ETF erneut geprüft werden. In einem offiziellen Dokument werden 14 Sektionen mit jeweils mehreren Fragen aufgelistet. Diese gilt es für VanEck bis August zu klären, damit eine Zulassung möglich wird. Die meisten der Fragen drehen sich um Marktmanipulationen. Auch die Regulierung der Handelsplattformen wird durch die SEC in Frage gestellt.

Das offizielle Dokument der SEC gibt es hier als pdf.

(Bildquelle: © lindama – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Mehrwertsteuer auf Bitcoin?

Warum wollen US-Politiker Bitcoin verbieten?

Ein ehrlicher Politiker? Vielleicht war es auch einfach nur ein Versehen, doch US-Abgeordneter Brad Sherman ...