Home / Allgemeines / Ist Windows 10 für Bitcoin Nutzer sicher?

Ist Windows 10 für Bitcoin Nutzer sicher?

Smartphone WindowsWindows 10 wurde PC Usern in den letzten Monaten immer wieder als kostenloser Download automatisch empfohlen. Diese Marketingstrategie hat viele Anwender verprellt und wenn wir uns die Informationen zur Privatsphäre des neuen Windows Betriebssystem ansehen, wird ein Umstieg auf ein Linux oder Mac-System immer attraktiver.

Bitcoin News: Ist Windows 10 für Bitcoin Nutzer sicher?

Bitcoin steht für Privatsphäre und Anonymität. Windows 10 jedoch für das komplette Gegenteil dessen. Mit dem Download wird wie immer auch den Nutzungsbedingungen des Systems zugestimmt, welche den Zugriff auf Daten und persönliche Informationen beinhaltet. Diese können von Microsoft gespeichert und weitergegeben werden, wenn:

  • sie in Zusammenarbeit mit der Strafverfolgung wichtig sind
  • sie genutzt werden, um Kunden vor Spam und Betrug zu schützen
  • Sicherheitsaspekte gewährleistet werden sollen
  • der Austausch von illegalen und urheberrechtlich geschützten Materialien unterbunden werden soll

Microsoft kann in Einklang mit diesen Nutzungsbedingungen alle Aktionen, Mails, Videos, Bilder und sogar Tastaturkombinationen ausspionieren. Einige Torrent-Tracker haben deshalb schon Windows 10 Computer blockiert.

Für Bitcoin Nutzer bedeutet dies, dass Microsoft theoretisch alle Bitcoin Transaktionen aufzeichnen kann und auch die privaten Schlüssel kennt. Vielleicht wird es also Zeit über Alternativen wie Mac-Systeme oder gar Linux nachzudenken.

Jedoch lassen sich viele der Datenübertragungsoptionen von Windows 10 abschalten. So ist Windows 10 sicherlich besser als sein Ruf. Es läuft absolut stabil und performant. Kein Vergleich mit XP oder früheren Versionen der Microsoft Betriebssysteme. Dennoch ist Linux die bessere Wahl, wenn man mit Cryptocurrencies hantieren möchte. Linux ist einfach von der grundlegenden Architektur in Sachen Sicherheit besser. Ich selbst kann hier nur Ubuntu wärmstens empfehlen. Armory als Bitcoin Wallet ist auch für Ubuntu erhältlich (https://www.bitcoinarmory.com). Jedoch sollte man sich schon etwas mit Linux beschäftigen und beispielsweise wissen was eine Paketverwaltung ist.

Wem das alles zu kompliziert ist und da wiederhole mich gerne, der kauft den Hardware Wallet „Trezor“. Damit kann man sicher und schnell seine Bitcoins verwalten – egal mit welchem Betriebssystem.

(Bildquelle: © Scanrail – Fotolia.com)

About BTC Team

Check Also

Bitfinex akzeptiert jetzt auch Euro

Bitfinex akzeptiert jetzt auch Euro

Bisher setzte Bitfinex ausschließlich auf den US-Dollar. Seit dieser Woche ist jedoch auch Euro ein ...