Home / Altcoins / Interessante Altcoins für 2018

Interessante Altcoins für 2018

Stack and piles of Bitcoin and other different cryptocurrencies isolated on black background with copy space above. 3D renderingDer Mainstream befasst sich vor allem mit Bitcoin. Doch immer wenn es um den führenden Cryptocoin auf dem Markt etwas ruhiger geworden ist, nehmen viele Altcoins erst so richtig Fahrt auf. Welche Altcoins könnten in 2018 für satte Gewinne sorgen?

Cryptocurrency News: Interessante Altcoins für 2018

Litecoin (LTC): Litecoin ist bereits ein etablierter Cryptocoin (Marktkapitalisierung: ca. 14 Milliarden US-Dollar), hat jedoch noch viel Potential nach oben. Ein Limit von 84 Millionen LTC und schnellere Transaktionen sind die größten Unterschiede im Vergleich zu Bitcoin. Technisch stecken im LTC nicht viele eigene Innovationen. Aktuell sehe ich ihn fast als Bitcoin-Versuchslabor.

Ripple (XRP): Ripple und Ethereum liefern sich derzeit einen Kampf um Platz zwei hinter Bitcoin in der Rangliste der wertvollsten Cryptocurrencies. Vor allem Banken und Finanzinstitute setzen auf Ripple – in Zukunft und auch schon heute. Ist ein sehr starker Coin aktuell, jedoch für mich auf Grund der Struktur (Großteil der Coins gehören einer Firma) völlig uninteressant.

Monero (XMR): Monero will das Zahlungsmittel der Zukunft sein, wenn es um Anonymität geht. Momentan gibt es keine Möglichkeit eine Transaktion mit Monero in irgendeiner Art und Weise zurückzuverfolgen. Der Nachteil des Coins: Es gibt kein Mining-Limit, wodurch Monero, wie Fiat-Währungen, zu einer inflationären Währung werden könnte. Der wahre Geheimtipp hinsichtlich Anonymität sind für mich aber die Blackbytes (siehe BYTEBALL).

Neo: Neo ist so etwas wie der Ethereum Chinas. Wie der ETH ist Neo damit ebenfalls stark von Regulierungen und Bestimmungen im Zusammenhang mit ICOs abhängig. Sollte China hier Regulierungen lockern, dürfte Neo deutlich zulegen – im umgekehrten Falle wird es jedoch schwer für Neo.

BYTEBALL: Der Altcoin der mich aber eigentlich als einziges richtig interessiert ist BYTEBALL. Dieses ganze „This changes everything“-Gelaber vieler Coins/Token findet man bei BYTEBALL gar nicht. Der Entwickler liefert einfach ein interessantes Feature nach dem anderen ab. Zuletzt, dass man Geld einfach per Mail verschicken kann. Dazu braucht man nicht mal einen BYTEBALL-Wallet (siehe meinen Artikel hier: https://www.btcgermany.de/byteball-email-textcoin). Weiter sind ja immer wieder die anonymen Coins im Gespräch. Auch hier ist BYTEBALL mit seinen Blackbytes technisch an der Spitze.

Cryptocoins, die wir im Auge behalten sollten: Neben den bereits vorgestellten Coins, sollten wir eine Reihe anderer definitiv im Auge behalten. Dazu zählen Ada (Cardano), MIOTA (Iota), Zcash, Steem, Bitcoin Cash, TRON.

(Bildquelle: © Wit – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Businessman using litecoins cryptocurrency 3D rendering

Charlie Lee zieht sich endgültig von Litecoin zurück

Mal wieder gibt es Meldungen über einen Rückzug von Charlie Lee von Litecoin (LTC), dieses ...