Home / International / Indische Regierung ändert seine Meinung zu Bitcoin

Indische Regierung ändert seine Meinung zu Bitcoin

Bitcoin Konzept

Wie schnell der Staat den Cryptomarkt erschüttern kann, haben die letzten Wochen gezeigt: China schob dem Bitcoin-Mining einen Riegel vor und der Kurs brach ein. Doch Regierungen können genauso gut eine Kehrtwende machen und damit Türen für Cryptocoins öffnen, die zuvor verschlossen waren.

Bitcoin News: Indische Regierung ändert seine Meinung zu Bitcoin

Die indische Regierung hatte bereits vor zwei Jahren den Cryptohandel untersagt. Offizielle Finanzinstitute durften nicht mit Bitcoin und Co. handeln und Kunden wurden vor Cryptos gewarnt. Doch nun hat der oberste Gerichtshof des Landes diese Haltung aufgehoben. Aus einem neuen Schreiben der Reserve Bank of India geht hervor:

The Reserve Bank of India has given a huge relief to crypto investors and traders by clarifying that banks and other entities cannot use its 2018 order on virtual currencies to caution their customers.

Damit wurden die bisherigen staatlichen Richtlinien im Umgang mit Cryptocoins über Nacht teilweise für unwirksam erklärt und der Markt in Indien atmet auf. Wird es mittel- bis langfristig auch in China zur Kehrtwende kommen?

Quelle: India Today https://www.indiatoday.in/technology/news/story/rbi-provides-relief-to-bitcoin-dogecoin-investors-asks-banks-to-carry-out-due-diligence-1809201-2021-05-31

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Mounds of bitcoin

Chinesischer Markt sieht Massenverkäufe von Bitcoin Mining Systemen

Offenbar wird es dieses Mal doch ernst. Die chinesische Regierung hatte schon mehrfach angekündigt, gegen ...