Home / International / Huobi wird Lizenz in Thailand entzogen

Huobi wird Lizenz in Thailand entzogen

Procedures with bitcoin or ICO

Huobi, eine der größten Crypto-Börsen im asiatischen Raum, wurde die Lizenz in Thailand entzogen. Huobi ist auch außerhalb Asiens eine der größeren Börsen. Die Ursache für den Lizenzentzug sind Verstöße gegen staatliche Regulierungen.

Crypto News: Huobi wird Lizenz in Thailand entzogen

Der Status der Börse wurde mit sofortiger Wirkung auf „nicht autorisierte“ Plattform für den Handel digitaler Assets gesetzt. Der Schritt kommt nicht vollkommen überraschend, da die thailändische Regierung zuletzt die Schlinge für den Cryptomarkt enger zog und Huobi im Speziellen mehrfach auf Verstöße gegen die Lizenzvereinbarung hingewiesen wurde. Er ist trotzdem ein herber Schlag für die Börse und den Markt, da Thailand eine der höchsten Adoption Rates weltweit hat.

Die Nutzer haben vorläufig weiterhin die Möglichkeit, ihr Geld abzuheben. Allerdings ist nicht klar, wie lange diese Option noch durch die Regierung geduldet wird. Huobi selbst hat angekündigt, dass man im Juli den Betrieb in Thailand einstellen wird.

Für den internationale Handel auf der Börse hat der Vorfall bisher keine Auswirkungen. Doch wieder einmal zeigt sich, dass Staaten vor allem über die Börsen versuchen, den Markt zu kontrollieren.

Quelle: Bloomberg

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

3D Rendering golden Bitcoin Sign isolated on white background

2021 investierten 12 Prozent der Amerikaner in Cryptocoins

Dies sagt ein Bericht der US-Zentralbank. Das Federal Reserve Board veröffentlichte die Zahl im Zusammenhang ...