Home / International / Honduras lässt Bitcoin links liegen und setzt auf CBDC

Honduras lässt Bitcoin links liegen und setzt auf CBDC

golden bitcoin in front of a pile of golden metallic coins on white

Die Crypto-Community hatte gehofft, dass Honduras dem Beispiel El Salvadors folgen würde. Doch nun hat die Zentralbank des Landes in Mittelamerika angekündigt, dass man nicht auf Bitcoin setzen wird, sondern stattdessen an einem staatlichen Cryptocoin arbeitet.

Bitcoin News: Honduras lässt Bitcoin links liegen und setzt auf CBDC

Schlechte Nachrichten für die Mass Adoption: Honduras setzt auf eine Central Bank Digital Currency (CBDC), die schon bald offizielles Zahlungsmittel im Land werden soll. Bezüglich des BTC heißt es stattdessen in einer Mitteilung der Zentralbank, dass zentrale staatliche Finanzinstitute die “einzigen Autoritäten sind, die legale Zahlungsmittel, Banknoten und Münzen” im Land emittieren.

Damit positionierte man sich klar gegen Bitcoin und andere dezentrale Cryptocoins. Die Präsidentin hat sich jedoch bisher noch nicht zur Sache geäußert, so dass Optimisten immer noch hoffen, dass Honduras zum nächsten El Salvador werden könnte.

Quelle: bch.hn

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

close up of bitcoin coin

China sorgt für Crash des Altcoins STEPN

Innerhalb weniger Stunden verloren zwei Cryptocoins genannt GMT und Green Satoshi etwa die Hälfte ihres ...