Home / Allgemeines / Google Trends zeigt, dass Bitcoin noch viel Luft nach oben hat

Google Trends zeigt, dass Bitcoin noch viel Luft nach oben hat

Mounds of bitcoinDas Jahr 2018 war für Investoren enttäuschend. Der gesamte Markt verhielt sich zurückhaltend, viele Cryptocoins verloren weit mehr als die Hälfte ihres Wertes. Auch der Bitcoin – das Zugpferd des gesamten Marktes – verlor deutlich. 2019 ging es endlich wieder aufwärts mit den Kursen. Und, sofern wir einen Blick auf Google Trends werfen, der große Bullenrun könnte sogar noch vor uns liegen.

Bitcoin News: Google Trends zeigt, dass Bitcoin noch viel Luft nach oben hat

2019 legte der BTC bisher 130 Prozent zu. Ein sensationelles Plus im Vergleich zu traditionellen Investments, doch im Vergleich zum Höhepunkt des Interesses immer noch zurückhaltend. Schauen wir uns die Google Trends aus der Hochphase zwischen November 2017 und Januar 2018 an, befinden wir uns immer noch auf einem niedrigen Niveau. Zwar erlebte Bitcoin zuletzt auch in den Google Trends sein 6-Monatshoch, aber im Dezember 2018 war das weltweite Interesse laut Google ungefähr 5-Mal höher.

Google Trends nutzt hierbei eine Mischung aus Suchanfragen, Nachrichtenhäufigkeit und Internet-Traffic. Die Google Trends sind inzwischen zu einem sehr verlässlichen Indikator für Marktbewegungen geworden.

Bedenken wir diese Daten, könnte es der Bitcoin bei seinem nächsten Bullenrun bis an die 30.000 US-Dollar Marke schaffen – ein Ziel, welches inzwischen viele Analysten für 2019 ausgerufen haben.

(Bildquelle: © trahko – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bärenmarkt überwunden? Cryptocoins gewinnen, EOS explodiert

Coinbase jetzt bei über 30 Millionen Nutzern

Coinbase ist neben Binance die größte Börse für Cryptocoins weltweit – in den USA ist ...