Home / Allgemeines / Google Suche 2014: „What is Bitcoin?“ auf Platz 4

Google Suche 2014: „What is Bitcoin?“ auf Platz 4

google-what-isGoogle, die beliebteste Online-Suchmaschine der Welt (mit Ausnahme Chinas) hat seine mit Spannung erwartete Suchlisten für das Jahr 2014 veröffentlicht. Mit der diesjährigen Datenerfassung wurde offenbarte, dass „What is Bitcoin?“ offiziell die am viertmeisten gesuchte „What is …?“ – Suche 2014 ist. Im Jahr 2013 lag „What is Bitcoin?“ auf Platz 10 der am meisten gesuchten „What is …?“ – Begriffe.

Die Nummer eins der „What is …?“ – Begriffe 2014 war kein anderer als Amyotrophe Lateralsklerose (ALS); wahrscheinlich aufgrund der #IceBucketChallenge – Social Media Kampagne. Die Bitcoin-Gemeinschaft hat einen seiner bahnbrechenden Mitglieder, Hal Finney, an ALS verloren und sammelte auch Bitcoins, um den Kampf gegen ALS zu unterstützen.

Nummer zwei auf der Liste war mit Ebola der diesjährige medizinische Schrecken. Nummer drei auf der Liste war islamischer Staat in Iran und Syrien (ISIS), in der Reflexion der anhaltenden und unglaublich viralen Turbulenzen,die derzeit den Nahen Osten plagen. Nummer fünf auf der Liste, Asphyxie, verdankt seinen Platz wahrscheinlich  der #ICantBreathe Bewegung und der anschließenden sozialen Aufklärungskampagne durch die Tötung des New Yorkers Eric Garner.

Was hat Google Search „What is…?“ für eine Bedeutung?

Veranstaltungen, gesellschaftliche Trends und öffentliche Überlegungen des vergangenen Jahres können anhand einzelner Identifizierungsinformationen gesammelt und der Welt dank der Suchdaten, die durch die unangefochtene Position von Google in der Welt der Suchmaschinen gesammelt wurden, präsentiert werden. Trotz der Existenz von Internet-Bots und anderen Suchmaschinen kann niemand die statistische Bedeutung der Google-Suchdaten verneinen. Wie es der Online-Informationsplattform Wikipedia-Mitbegründer Jimmy Wales treffend ausgedrückt hat:

„Wenn es nicht auf Google ist, existiert es nicht.“

Es sei denn natürlich, Sie sprechen über Silk Road 1.0, 2.0 oder 3.0 oder anderen Sachen aus dem DeepWeb, die Google ignoriert.

Nachdem die Suchanfragen für „Bitcoin“ in den letzten Monaten anstiegen, zeigt dieses Ergebnis nun deutlich die Stellung des Bitcoin im Internet.

Quelle: Cryptocoinsnews.com – Caleb Chen
T
itelbild: Robert Scoble

About BTC-Germany

Check Also

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

Gold-Großinvestor steigt in Bitcoin ein

VanEck ist eine der größten Investmentfirmen in den USA. Bisher konzentrierte man sich bei VanEck ...