Home / Altcoins / Welche Top 100 Cryptocoins sind die Gewinner des Bitcoin-Crashs

Welche Top 100 Cryptocoins sind die Gewinner des Bitcoin-Crashs

Bitcoin and Blockchain NetworkDer gesamte Markt hat mit dem Crash des Bitcoin einen Schlag verpasst bekommen, aber trotzdem gab es Cryptocoins, die durchaus als Gewinner des Crashs bezeichnet werden könnten.

Cryptocoin News: Welche Top 100 Cryptocoins sind die Gewinner des Bitcoin-Crashs

Ripple (XRP): Der XRP verlor zwar ebenfalls durch den Crash, jedoch vergleichsweise wenig. Dadurch konnte sich Ripple wieder vor Ethereum auf Platz 2 der wertvollsten Cryptocoins schieben.

Tether (USDT): Tether kann als Absicherung vor Kursverlusten des Bitcoin betrachtet werden und hat daher im Vergleich zum BTC sogar deutlich zugelegt. Der US-Dollarpreis von Tether ist jedoch nur stabil geblieben, da gleichzeitig die Marktkapitalisierung insgesamt abgenommen hat.

Basic Attention Token (BAT): Etwas unbemerkt vom allgemeinen Trubel konnte BAT neue große Werbepartner für sein Cryptocoin-Werbeprogramm an Land ziehen und legte daher zwischenzeitlich sogar zu, während viele Altcoins verloren.

Factom (FCT): Seit dem Peak im Juli 2017 ist es ruhig um FCT geworden, aber durch den Bitcoin-Crash legte man deutlich zu und der Kurs stieg von 4 auf fast 9 US-Dollar pro Coin.

(Bildquelle: © jesussanz – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Bitcoin Verbote gehen weiter

Steigt Litecoin-Gründer Lee nun bei Monero ein?

Immer noch hinterlässt der Ausstieg von Gründer Charlie Lee bei seinem Litecoin (LTC) einen Faden ...