Home / Allgemeines / Winklevoss & Gemini: Braucht die Welt eine weitere Bitcoin Börse?

Winklevoss & Gemini: Braucht die Welt eine weitere Bitcoin Börse?

GeminiCameron und Tyler Winklevoss haben in den vergangenen Tagen wieder für Schlagzeilen gesorgt. Nachdem die beiden Brüder im letzten Jahr Bitcoin an die New Yorker Börse bringen wollten und mit dem Winkdex eine Kursübersicht des Bitcoins geliefert haben, planen die Zwillinge nun eine regulierte Börse namens Gemini (lat. Zwilling) ans Netz zu bringen.

Was ist Gemini?

Soll es nach Cameron und Tyler Winklevoss gehen, wird Gemini die erste regulierte Bitcoin Börse in den USA, die nicht um Verzeihung bittet, sondern vorher um Erlaubnis fragt.

“Our philosophy is to ask for permission, not forgiveness.” – Cameron Winklevoss

Standort der Börse soll kein geringerer Ort sein als New York City. Die Stadt, in der Ben Lawsky vergangenes Jahr für Angst und Schrecken gesorgt hat, als er den ersten Vorschlag zur berühmten BitLicense veröffentlicht hat. Dort haben die nicht minder berühmten Zwillinge, die man seit der Gründung von Facebook nicht mehr aus der StartUp – Gesellschaft in Amerika wegdenken kann, ihr Büro, in dem zur Zeit 14 Mitarbeiter, darunter einige der besten Entwickler und Sicherheitsexperten Amerikas, an einer neuen Bitcoin Börse tüfteln.

Braucht die Welt noch mehr Bitcoin Börsen?

Wie wir von BTC Germany erst kürzlich berichtet haben, gibt es über 120 Bitcoin Börsen auf der Welt. Da ist es natürlich klar, dass man sich die Frage stellt, ob es nun einer weiteren Börse bedarf. Die Antwort lautet ganz klar: „Ja, aber…!“ Dieses kleine „aber“ bezieht sich vor allem auf die Sicherheit, denn allzu oft mussten Bitcoin Nutzer mit ansehen, wie ihre Einlagen auf der Tauschbörse über Nacht verschwanden. Sei es aufgrund von Hackerangriffen oder aufgrund betrügerischen Handelns der Betreiber.

Wenn die Winklevoss – Brüder diese Aspekte beachten, kann Gemini ein Erfolg werden.

– Auf der Webseite von Gemini heißt es vielversprechend „Gemini fully operates in the United States. We work exclusively with American banks;  your dollars never leave the country.“ Um dies zu gewährleisten konnte eine Partnerschaft mit einer New Yorker Bank abgeschlossen werden.

– Das Thema Sicherheit steht bei diesem Projekt an erster Stelle, damit Vorfälle wie bei Mt. Gox und Bitstamp Anfang des Jahres zur Vergangenheit gehören. „Keeping your money safe is our top priority. We have assembled the nation’s top security experts and financial engineers to make sure Gemini stays secure.“ 

– Ebenfalls im Vordergrund steht die vollständige Regulierung der Börse. „We are working with federal and state governments to launch in full compliance with all Bitcoin regulations and consumer protection laws.“

Wenn es um die Zukunft von Tauschbörsen geht, stimmen viele Experten überein: Ein weiteres Mt. Gox oder Bitstamp darf es nicht noch einmal geben. Das würde nicht nur dem Bitcoin an sich schaden, sonder auch vielen Nutzern, die auf die Sicherheit einer Börse vertrauen. Und genau deshalb wurde die Idee hinter Gemini geboren.

Fazit:

Mit bitcoin.de und yacuna.com haben die Europäer einen Marktplatz und eine Börse, die voll reguliert und lizenziert sind. Mit Sitz in Berlin und Zürich sind die beiden „Börsen“ jederzeit gut erreichbar. Für Europa wird die Börse Gemini also nichts Neues bringen; für die USA ist es aber ein weiterer großer Schritt in Richtung Massenverbreitung des Bitcoin, gerade weil die beiden Brüder schillernde Persönlichkeiten sind.

 

About BTC-Germany

Check Also

Gold bitcoin internet money 3d visualisation

Bitcoin und Litecoin bald von Amazon als Zahlungsmittel akzeptiert?

Seit dieser Woche geistert eine Petition durchs Internet, in der Jeff Bezos, CEO von Amazon, ...