Home / Allgemeines / Flash Crash zieht Bitcoin und Altcoins runter

Flash Crash zieht Bitcoin und Altcoins runter

Platzt die Bitcoin Blase gerade?Der BTC ist wieder 4-stellig. Doch zahlreiche Altcoins hat es bedeutend härter getroffen als den BTC in einem Flash Crash, der den gesamten Markt nach unten zog. Der BTC selbst verlor in der Spitze ungefähr $1,000, ehe er sich wieder leicht erholte – im Tagesvergleich stehen etwa 5,6 Prozent Minus zu Buche.

Crypto News: Flash Crash zieht Bitcoin und Altcoins runter

Der Bitcoin erlebte mit seinem Verlust den fünftgrößten Kursabfall innerhalb einer Stunde seiner gesamten Geschichte. Zum Peak im Dezember 2017 sah der BTC zuletzt einen Verlust von über $1,000 innerhalb einer Stunde.

Doch zahlreiche Altcoins erlebten einen noch größeren Absturz. Darunter so große Cryptocoins wie EOS. Der EOS verlor 24% allein in dieser Woche. Ethereum Classic konnte diesen Abfall sogar noch toppen, mit fast 27% Verlust. Und auch Dash, Bitcoin Cash, Litecoin, Chainlink, Tron und Neo verloren in zweistelliger Prozenthöhe.

Zum Halving wird zwar ein Bullenrun erwartet, jedoch ist die Frage, wie stark der Markt bis dahin noch abgeben wird.

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin closeup on black background

Wie weit wird der Bitcoin noch abfallen?

Der BTC verliert erneut. Zwischenzeitlich fiel der Kurs des Marktführers sogar wieder in den 4-stelligen ...