Home / International / Fahrkarten des öffentlichen Nahverkehrs mit Bitcoin bezahlen? In Argentinien bereits möglich!

Fahrkarten des öffentlichen Nahverkehrs mit Bitcoin bezahlen? In Argentinien bereits möglich!

close up of bitcoin coinDie oft zitierte „Mass Adoption“ ist immer noch entscheidend, wenn es darum geht, ob Bitcoin wirklich zu einer stabilen Alternative zu Fiat-Währungen werden kann. Ein interessantes Projekt dazu, wird derzeit in Argentinien umgesetzt.

Bitcoin News: Fahrkarten des öffentlichen Nahverkehrs mit Bitcoin bezahlen? In Argentinien bereits möglich!

37 Städte in Argentinien machen mit, darunter auch die Metropole Buenos Aires. In all diesen Städten kann ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr nun mit Bitcoin gelöst werden. Eine Kooperation des Verkehrsdienstes, Alto Viaje, und Bitex macht es möglich.

Die sogenannten „Sube“ Karten für den Nahverkehr können mit Bitcoin aufgeladen werden – bisher war dies nur über PayPal möglich. Bitex, ein Fintech-Unternehmen, ermöglicht den Service nun, der offenbar großen Anklang im Land findet.

Auch in Argentinien gibt es Probleme mit dem Fiat-System, so dass viele Einwohner ihr Vermögen über digitale Assets absichern. Das neue Projekt dürfte Bitcoin weiter ins Rampenlicht rücken.

(Bildquelle: © aerogondo – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Economy and cyberspace concept

Was uns Arnheim über den Bitcoin verrät

In Arnheim soll die BTC-freundlichste Stadt der Welt geschaffen werden. Vom Fashion-Shop bis zur Kneipe ...