Home / Altcoins / Kongressabgeordneter bezeichnet Facebooks Libra als Shitcoin

Kongressabgeordneter bezeichnet Facebooks Libra als Shitcoin

Bitcoin, buy or sell?Noch hat Facebook seinen Cryptocoin gar nicht gelaunched, da wächst bereits der Unmut über den Altcoin. Auch in der Politik ist ein starker Widerstand gegen Zuckerbergs Bitcoin Alternative zu sehen. So wurde Libra zuletzt von einem Kongressabgeordneten sogar als Shitcoin bezeichnet.

Crypto News: Kongressabgeordneter bezeichnet Facebooks Libra als Shitcoin

Eine zweitägige Anhörung vor dem US-Kongress brachte unter anderem Calibra’s CEO David Marcus ins Schwitzen – Calibra ist die Firma hinter der Abwicklung des Libra. Hier wurde offensichtlich, dass Libra kein dezentraler Cryptocoin ist. Facebooks Bitcoin Alternative wird von privaten Unternehmen kontrolliert und bietet weder Anonymität noch Dezentralisierung.

Libra ist daher keine echte Alternative zum staatlich kontrollierten Fiat-Geld. Statt der Regierung regulieren Großunternehmen den Facebook-Coin. Doch auch der Staat hat seine Probleme mit Libra und fürchtet wiederum einen Kontrollverlust mit einer Massenflucht vom Fiat-Geld zur Facebook-Währung.

So wurde Libra in der Anhörung als „Shitcoin“ bezeichnet und die Kongressabgeordneten sprachen sich einstimmig für eine Verschiebung des Launches durch Facebook aus. Ob Facebook darauf reagieren wird?

(Bildquelle: © dalebor – Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC Team

Check Also

Ripple yellow phone

Altcoins mit Underperformance im Vergleich zu Bitcoin

Während der Bitcoin stagniert, konnten einige Investoren mit riskanteren Altcoins hohe Gewinne erzielen. Doch ein ...