Home / Allgemeines / Facebook mit P2P Zahlungen via Messenger

Facebook mit P2P Zahlungen via Messenger

fbp2pFacebook hat nun bald viel mehr Funktionen als nur den Chat, die Likes und die Funktion Freunde hinzufügen zu können. Am Dienstag kündigte Facebook an, dass eine Funktion im Messenger eingeführt wird, die es den Nutzern ermöglicht, Geld zu senden und zu empfangen. Zuerst wird es in den USA eingeführt. Und das kostenlos.

Um Geld mit Ihrem Messenger senden oder empfangen zu können, müssen Sie eine Verlinkung einer Visa oder Mastercard zu Ihrem Facebook-Profil herstellen. Nach dem Hinzufügen der Kreditkarte können Sie eine PIN festlegen, um die Sicherheit auf Ihrem Konto zu verbessern. Nutzen Sie ein iOS-Gerät, können Sie auch den Fingerabdruck-Scanner (Touch ID) verwenden. Zusätzlich dazu wird es noch weitere Sicherungsmöglichkeiten geben.

Senden und Empfangen von Geld

Um Geld zu senden:

1. Starten Sie eine Nachricht mit einem Ihrer Freunde,
2. Tippen Sie auf das Symbol „$“ und geben Sie den Betrag ein, den Sie senden möchten,
3. Tippen Sie „Pay“ in der oberen rechten Ecke und fügen Sie Ihre Kreditkarte hinzu

Um Geld zu empfangen:

1. Öffnen Sie die Konversation mit Ihrem Freund,
2. Tippen Sie auf „Add Card“ in der Nachricht und fügen Sie Ihre Kreditkarte hinzu, um Geld zum ersten Mal zu akzeptieren.

Das Geld wird sofort überwiesen, aber es kann je nach Bank 1-3 Werktage dauern, bis das Geld auf dem Konto erscheint. Das neue Zahlungsmodell wird in den kommenden Monaten in den USA über Android, iOS und Ihren Desktop verfügbar sein.

Facebook hat bereits seit 2007 Zahlungsabwicklungen für die Spieler und Werbende betrieben. Der Soziale-Netzwerk- Riese führt über eine Millionen Transaktionen pro Tag aus; darunter auch einige, die über den Messenger gemacht werden. Das Zahlungssystem von Facebook wird in einer anderen Umgebung gesichert, als der Rest des Facebook-Netzwerks und unterliegt weiteren Überwachungen und Steuerungen.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die weiteren Entwicklungen machen. Einen echten Konkurrenten für Bitcoin stellt das System von Facebook aufgrund der Gebühren wohl nicht dar. Eines ist aber sicher: Facebook wird weiterhin fleißig Daten sammeln!

Titelbild: Facebook

About BTC-Germany

Check Also

PTC Chalk Writing on Blackboard

Bitcoin verdienen mit Microjobs

Auch Microjobs sind eine gute Möglichkeit, um an Bitcoin zu kommen. Anders als beim Freelancing ...