Home / Altcoins / Ethereum Nodes jetzt auf Amazon Web Services implementiert

Ethereum Nodes jetzt auf Amazon Web Services implementiert

Ethereum (ETH) in a soap bubble. Risks and dangers of investing to ethereum. Collapse of the exchange rate. Unstable concept

Amazon hatte bereits vor Monaten angekündigt, in den Markt einzusteigen. Nun ist der Launch erfolgreich umgesetzt worden. Nutzer können jetzt Ethereum Nodes über AWS (Amazon Web Services) laufen lassen und sich mit dem öffentlichen Ethereum-Netzwerk verbinden.

Ethereum News: Ethereum Nodes jetzt auf Amazon Web Services implementiert

Es wird geschätzt, dass AWS inzwischen in etwa die Hälfte des Internets involviert ist. Daher ist die Implementierung als großer Schritt für das ETH 2.0 Projekt zu betrachten. Über die sogenannten „Managed Blockchain Services“ dürften in Zukunft wohl noch andere Crypto-Funktionen verfügbar sein, was den Markt weiter stützen sollte.

Allerdings stellt sich auch die Frage, ob ein Einstieg Amazons den eigentlich dezentralen Markt durch die Hintertür zentralisieren könnte. Erhält Amazon vielleicht zu viel Macht über Ethereum, wenn die Mehrheit der Nodes über AWS verwaltet wird?

Kurzfristig sollte die Nachricht zumindest dem ETH-Kurs nicht schaden.

Quelle: Coindesk auf YouTube

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Interessante Altcoins unter einem US-Dollar

Auch Shiba Inu Coin explodiert und outperformt Bitcoin

Nachdem die Dogecoin Rally ein wenig ins Stocken geraten ist, richtet sich nun die Aufmerksamkeit ...