Home / Altcoins / Ether Investments – SEC warnt vor ICOs

Ether Investments – SEC warnt vor ICOs

Light and dark crypto currency icon EthereumMit Initial Coin Offerings (kurz: ICOs) erhöhten in letzter Zeit immer mehr Start-Ups ihr Kapital. Bei ICOs werden Cryptocoins in die Start-Ups investiert, mit der Hoffnung auf einen satten Gewinn – besonders Ether ist im Zusammenhang mit ICOs gefragt. Die SEC warnte nun jedoch vor diesem Investment-Modell.

Bitcoin News: Ether Investments – SEC warnt vor ICOs

Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) warnte nicht nur vor den ICOs, sondern speziell vor dem DAO-Projekt (Decentralized Autonomous Organization) in einem Report aus dieser Woche.

Die DAO Tokens und die ICOs müssen derzeit nicht über die SEC registriert werden, so dass mit Nachdruck darauf hingewiesen wird, dass Token-Modelle dieser Art für Konsumenten und Investoren ein hohes Risiko darstellen. Erst vor wenigen Tagen gab es wieder einen Betrugsfall bei einem ICO, welcher zu einem Verlust von Ether in Millionenhöhe führte.

Für Insider kommt diese Meldung jedoch nicht überraschend, da sie bereits davon ausgegangen sind, dass die SEC Tokens auch weiterhin nicht als sicheres Investment einordnen würde.

(Bildquelle: © hel_em – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Byteball

Byteball Interview (Teil 1): Crypto der 3. Generation, Witnesses, IOTA vs. BYTEBALL

Eine der spannendsten Cryptocurrencies ist und bleibt für mich Byteball. Auf Facebook hatte ich schon ...