Home / Altcoins / EOS Mainnet Launch verschoben

EOS Mainnet Launch verschoben

Eos Cryptocurrency Coin On Fire BackgroundGestern sollte es so weit sein: Das lang erwartete EOS Mainnet war im Begriff live zu gehen. Doch der Start wurde zunächst um 24 Stunden verschoben und könnte sogar auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden. Es wurden einfach zu viele Bugs im System von EOS gefunden.

Cryptocoin News: EOS Mainnet Launch verschoben

Das EOS Team ließ die Block Producer über den Launch abstimmen, die sich mehrheitlich für ein „No-Go“ entschieden. Nachdem am 1. Juni alle EOS Token eingefroren wurden, um sie für die Mainnet-Implementation vorzubereiten, kamen Gerüchte über Sicherheitsprobleme im Network auf. Das EOS Team gab zwar bekannt, die größten Probleme bereits gelöst zu haben, ging jedoch nicht näher darauf ein, welche Probleme noch bestehen.

Kurz darauf wurde eine Bug Bounty Campaign von EOS initiiert. Hiermit sollen weitere Bugs gefunden werden. Die Kampagne könnte einerseits nur als zusätzliches Sicherheitsnetz von EOS genutzt werden, deutet andererseits aber auch auf weiterhin bestehende kritische Sicherheitsprobleme hin.

Es wird erwartet, dass heute eine weitere Abstimmung über den Mainnet Launch stattfinden wird, die jedoch sehr wahrscheinlich ebenfalls mit einem „No-Go“ endet. Der Mainnet Launch dürfte damit auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

(Bildquelle: © kuklos – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Coinbase Ethereum Classic

Coinbase nimmt Ethereum Classic ins Angebot auf

Schon seit einem halben Jahr wird spekuliert, welche weiteren Altcoins Coinbase in sein Angebot aufnehmen ...