Home / Allgemeines / Elon Musk will mindestens 50% saubere Energien für Bitcoin Mining

Elon Musk will mindestens 50% saubere Energien für Bitcoin Mining

Bitcoin gold isolation on black

Elon Musks Einfluss auf den Bitcoin-Markt kann inzwischen durchaus kritisch gesehen werden. Doch unabhängig davon, ob man diesen als positiv oder negativ einschätzt, er ist weiterhin ungebrochen. Und so hörte der Markt am Wochenende genau hin als Musk auf Twitter eine klare Forderung formulierte.

Bitcoin News: Elon Musk will mindestens 50% saubere Energien für Bitcoin Mining

Damit Tesla wieder Bitcoin-Transaktionen ermöglicht, müssen mindestens 50% der Energien fürs Bitcoin Mining aus sauberen Energien stammen, schrieb Musk am Montagmorgen auf Twitter. Der Preis stieg sprunghaft an und legte in der Spitze um über 10.000 US-Dollar zu. Die Marke von 40K stellt derzeit das kurzfristige Support-Niveau des BTC dar.

Einige Experten gehen allerdings davon aus, dass bereits jetzt mehr als die Hälfte der Mining Energie erneuerbar erzeugt wird – womit Musks Vorgabe schon erfüllt war, bevor dieser die Umweltfreundlichkeit des BTC-Minings in Frage stellte.

Zum Beispiel: Im Jahr 2019 ergab eine Umfrage von Coinshare, dass etwa 78 Prozent der Miner auf erneuerbare Energien setzen. Etwa 74 Prozent der Mining Energie wurde laut einer damit verbundenen Analyse schon damals durch erneuerbare Energien erzeugt.

Quelle: Bitcoinist https://bitcoinist.com/elon-musk-wants-50-clean-energy-bitcoin-mining-how-do-we-determine-that/

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

bitcoin with coin graph logo on a white background

Meme-Coins verlieren klar gegenüber Bitcoin

Der Markt stagniert. Bitcoin liegt aktuell gerade einmal bei 50% seines Allzeithochs. Dennoch: Im Vergleich ...