Home / Allgemeines / eBay erwägt Bitcoin-Zahlungen und NFTs

eBay erwägt Bitcoin-Zahlungen und NFTs

Bill Gates behauptet: Cryptocoins „verursachen Tote“

Die Aktie des Online-Auktionshauses eBay ist heute nach oben gestiegen. Der Grund: eBays CEO Jamie Iannone verkündete gestern, dass man darüber nachdenke, sowohl Bezahlungen mit Cryptocoins zu ermöglichen, als auch NFTs als zu versteigernde Artikel zu erlauben.

Bitcoin News: eBay erwägt Bitcoin-Zahlungen und NFTs

Gegenüber CNBC gab eBay-Chef Iannone bekannt, dass man gerade darüber nachdenke, die Türen für den Cryptomarkt zu öffnen. Schon jetzt ist es möglich, Cryptocoins als Auktionsgegenstand anzubieten – im Speziellen werden Auktionen mit Bitcoin zurzeit nicht gelöscht.

Gerade NFTs scheinen wie gemacht für das Online-Auktionshaus. Die Non-fungible Token werden bereits jetzt auf diversen Plattformen zwischen Käufern und Verkäufer auf Basis von Höchstgeboten hin und hergeschoben. eBay könnte diesem Trend lediglich eine weitere zentralen Handelsplattform anbieten.

Bis eBay jedoch offiziell Zahlungen mit Cryptocoins erlaubt, verändert sich erst einmal wenig. Offenbar ist der Aktienkurs also vielmehr gestiegen, weil Investoren den Medienrummel nutzen wollen, um schnelle Kasse zu machen.

Quelle: CNBC https://www.cnbc.com/video/2021/05/03/ebay-ceo-jamie-iannone-on-expansion-into-new-categories.html

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

About BTC GERMANY: Patrick Konstantin

Der Blog BTC Germany gehört zu den ältesten Blogs zum Thema Bitcoin in Deutschland. Fast 1000 Artikel hat der Seitenbetreiber und Autor Patrick Konstantin bereits verfaßt.

Check Also

Bitcoin crypto currency sign

Nächste Bitcoin Rallye könnte bis 70.000 US-Dollar führen

Der BTC-Kurs scheiterte diese Woche mehrfach an der Marke von 60.000 US-Dollar. Viele Analysten sehen ...

Schreibe einen Kommentar