Home / Allgemeines / Dogecoin: Quo vadis?

Dogecoin: Quo vadis?

11435188454_3f6ef188a1_oEs ist schon ein Weile her, seit wir das letzte mal über den Dogecoin berichtet haben. Damals wurde der Algorithmus gerade in AuxPoW geändert und Twitch verkündete, dass man Dogecoin als Bezahlung für das Videospiel – Streaming – Abo akzeptiert. Seit diesen Tagen ist nicht mehr viel passiert im Bereich des Massencoins, der auf einem Meme basiert.

Was ist der Dogecoin?

Dogecoin (Zeichen: Ɖ; Abkürzung: DOGE) ist eine von Litecoin abgeleitete Peer-to-Peer-Kryptowährung, deren Name und Design auf dem Internetphänomen Doge basiert.

doge
Kursverlauf Dogecoin

Aktuell gibt es 98,189,823,692 DOGEs, die zusammen einen Wert von knapp $ 14 Millionen. Ein Dogecoin hat einen Wert von 61 Satoshis oder 0,000143 Dollar.

Quo vadis?

Die einst so aktive Gemeinschaft auf Bitcointalk.org zeigt sich nun nicht mehr besonders aktiv und viele Anhänger fordern in den letzten Tagen von den Entwicklern, man solle den „Block reward“ auf 0 Dogecoins verringern und nur noch über Gebühren das Mining finanzieren.
Eine durchaus positive Meldung ist, dass Sendchat, ein Zahlungsprozessor, kürzlich angekündigt hat, dass Dogecoin als Zahlungsmöglichkeit hinzugefügt wird. Doch um positive Auswirkungen auf den Kurs zu haben, ist Sendchat noch zu klein.

Es sieht, wie für die meisten Altcoins, nicht gut aus für den Dogecoin. Die Entwickler haben sich weitestgehend zurückgezogen und auch die Gemeinschaft wirkt nicht mehr so enthusiastisch wie zu Beginn der Altcoin-Zeit. Die mangelnde Beteiligung der Entwickler an der Zukunft und am Dialog mit den Nutzern zeigt auch hier seine negative Auswirkung auf den Kursverlauf.

Doch der Dogecoin zeigte oft, welches Potential er hat und man sollte ihn auch in Zukunft nicht aus den Augen verlieren. Denn der Dogecoin ist ein Coin, der dank seiner Gemeinschaft zu dem wurde, was er jetzt ist. 

Titelbild: dilettantiquity – Flickr (creative commons Lizenz 2.0)

 

About BTC-Germany

Check Also

Bitcoin with black clock

JP Morgan bezeichnet Bitcoin als Betrug

Offenbar ist Bitcoin inzwischen zu groß geworden. Die US-Investmentbank JP Morgan hat in einem offiziellen ...