Home / Altcoins / Dogecoin – mehr als nur ein Fun-Coin?

Dogecoin – mehr als nur ein Fun-Coin?

Dogecoin phone conceptDogecoin (DOGE) basiert auf dem berühmten Shiba Inu Internet-Meme-Hund. Der Cryptocoin startete mehr als Spaßprojekt, welches mit einem Augenzwinkern entstand und zunächst nicht als ernsthafte Cryptocurrency gedacht war. Doch inzwischen werden 3-Mal so viele Transaktionen mit DOGE abgewickelt wie mit Bitcoin Cash.

Cryptocurrency News: Dogecoin – mehr als nur ein Fun-Coin?

Ein DOGE ist derzeit etwa 0,003 US-Dollar wert – gelistet nach Marktkapitalisierung ist Dogecoin auf Platz 41 der wertvollsten Cryptocoins. Der 2014 gestartete Coin war ursprünglich mehr als Witz gedacht, entwickelte sich aber schnell zu einer Art Kudos-Coin, mit der Funktion Spaßprojekte zu finanzieren, Spenden durchzuführen und Internet-Transaktionen mit niedrigem Wert umzusetzen. So wurden etwa Nascar-Fahrer und Wohltätigkeitsprojekte in Afrika durch DOGE finanziert. Aber auch Content-Creator im Internet werden mit Dogecoin unterstützt.

Durch die niedrigen Transaktionskosten und den hohen Supply – es gibt hier keine Obergrenze, wie etwa bei Bitcoin – konnte sich Dogecoin tatsächlich einen legitimen Platz in der Welt der Cryptocurrencies verdienen. Im Juni wurden täglich etwa 38.400 Transaktionen mit DOGE durchgeführt.

Der Cryptocoin ist also kein einfacher Fun-Coin mehr, jedoch ist er auch keine Wertanlage wie Bitcoin. Investoren sollten Dogecoin daher nicht kaufen, um auf satte Kursgewinne zu hoffen.

(Bildquelle: © adriantoday – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Stack of Ether coins with gold background

Ist Ethereum das bessere Investment?

Zum Jahresende erleben wir noch eine kleine Rallye, die Bitcoin wieder in die Nähe von ...