Home / Altcoins / Dogecoin – mehr als nur ein Fun-Coin?

Dogecoin – mehr als nur ein Fun-Coin?

Dogecoin phone conceptDogecoin (DOGE) basiert auf dem berühmten Shiba Inu Internet-Meme-Hund. Der Cryptocoin startete mehr als Spaßprojekt, welches mit einem Augenzwinkern entstand und zunächst nicht als ernsthafte Cryptocurrency gedacht war. Doch inzwischen werden 3-Mal so viele Transaktionen mit DOGE abgewickelt wie mit Bitcoin Cash.

Cryptocurrency News: Dogecoin – mehr als nur ein Fun-Coin?

Ein DOGE ist derzeit etwa 0,003 US-Dollar wert – gelistet nach Marktkapitalisierung ist Dogecoin auf Platz 41 der wertvollsten Cryptocoins. Der 2014 gestartete Coin war ursprünglich mehr als Witz gedacht, entwickelte sich aber schnell zu einer Art Kudos-Coin, mit der Funktion Spaßprojekte zu finanzieren, Spenden durchzuführen und Internet-Transaktionen mit niedrigem Wert umzusetzen. So wurden etwa Nascar-Fahrer und Wohltätigkeitsprojekte in Afrika durch DOGE finanziert. Aber auch Content-Creator im Internet werden mit Dogecoin unterstützt.

Durch die niedrigen Transaktionskosten und den hohen Supply – es gibt hier keine Obergrenze, wie etwa bei Bitcoin – konnte sich Dogecoin tatsächlich einen legitimen Platz in der Welt der Cryptocurrencies verdienen. Im Juni wurden täglich etwa 38.400 Transaktionen mit DOGE durchgeführt.

Der Cryptocoin ist also kein einfacher Fun-Coin mehr, jedoch ist er auch keine Wertanlage wie Bitcoin. Investoren sollten Dogecoin daher nicht kaufen, um auf satte Kursgewinne zu hoffen.

(Bildquelle: © adriantoday – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Auch der Ether Kurs gewinnt

Warum verliert der Ethereum-Kurs deutlich an Wert?

Der gesamte Markt der Cryptocoins befindet sich in einer Abwärtsbewegung. Während der BTC-Kurs auf ein ...