Home / Allgemeines / JP Morgans Jamie Dimon wegen Aussagen über Bitcoin vor Anklage

JP Morgans Jamie Dimon wegen Aussagen über Bitcoin vor Anklage

Bitcoin symbol and binary code.JP Morgans Jamie Dimon hatte vor kurzem Bitcoin als „Betrug“ bezeichnet. Da dies in seiner Funktion als CEO des Investmentriesen geschah, während das Unternehmen gleichzeitig in Bitcoin ETFs investierte, wurde nun offiziell eine Beschwerde gegen Dimon eingereicht.

Bitcoin News: JP Morgans Jamie Dimon wegen Aussagen über Bitcoin vor Anklage

Während Dimon Bitcoin öffentlich schlechtredete, kaufte JP Morgan weiterhin munter Bitcoin ETFs auf – hat der CEO hier versucht den Kaufpreis zu drücken, und damit den Markt zu manipulieren?

Laut dem Unternehmen Blockswater: ja. Daher wurde nun eine Beschwerde gegen Dimon beim European Union’s Market eingereicht, mit der Begründung Dimon habe gegen Artikel 12 der „Abuse Regulations“ verstoßen. Florian Schweizer, Geschäftspartner von Blockswater, sagte dazu in einem Interview:

Jamie Dimon’s public assertions did not only affect the reputation of bitcoin, they harmed the interests of some of his own clients and many young businesses that are working hard to create a better financial system.

Konkret zum Ankauf der Bitcoin-ETFs durch JP Morgan sagt er:

Blockswater said JP Morgan traded bitcoin derivatives for their clients on Stockholm-based exchange Nasdaq Nordic before and after Dimon’s statements, which Schweitzer said „smells like market manipulation“. (Quelle)

Es erscheint jedoch unwahrscheinlich, dass Dimon wirklich angeklagt werden wird, geschweige denn eine Verurteilung zu fürchten hat – dafür dürfte JP Morgan mit seinem Einfluss schon sorgen.

(Bildquelle: © dalebor – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

About BTC Team

Check Also

Die Winklevoss Brüder sehen Bitcoin bei 7 Billionen … irgendwann

Bitcoin-Absturz setzt sich fort – McAfee bleibt entspannt

Der Kursabsturz des BTC hat sich fortgesetzt und den Cryptocoin inzwischen sogar unter 4.500 US-Dollar ...